Akotyledonen

Akotyledonen (Pflanzen ohne Saamenlappen); so nennt die systematische Botanik die Pflanzen der ersten Hauptabtheilung des Pflanzenreichs. Es sind Pflanzen ohne sichtbare Blüthentheile, deren Fortpflanzung durch Keimkörner, Sporen, geschieht. Zu den A. gehören die Algen, Flechten, Pilze, Moose, die Schachtelhalme, Farnkräuter u. Bärlappe.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akotyledonen — (Bot.), s. Acotyledonen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Akotyledonen — (griech., »Samenlappenlose«), im Jussieuschen Pflanzensystem die Kryptogamen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Akotyledonen — Akotyledōnen (Acotyledones), Pflanzen ohne Samenlappen (Keimblätter, Kotyledonen); so von Jussieu die Algen, Flechten, Pilze, Moose und Gefäßkryptogamen genannt; jetzt nicht mehr gebräulich …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jussien — Jussienspr. Schüsslöh), 1) Antoine de J., geb. 1686 in Lyon, war Arzt u. st. 1758 als Professor am königlichen Garten in Paris; er schr. Mehreres über Botanik. 2) Bernard de J., Bruder des Vorigen, geb. 17. Aug. 1699 in Lyon; Arzt, wurde 1758… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Oken [2] — Oken, Lorenz, geb. 1. Aug. 1779 zu Bohlsbach in der schwäbischen Landschaft Ortenau, studirte in Würzburg u. Göttingen Medicin, habilitirte sich an letzterm Orte als Privatdocent, wurde 1807 Professor der Medicin in Jena u. 1812 Professor der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baum [1] — Baum (lat. Arbor), Gewächs, durch Höhe, Stärke, Festigkeit seines über den Boden sich erhebenden Stammes ausgezeichnet. Sträucher unterscheiden sich von Bäumen dadurch, daß mehrere Stämme aus derselben Wurzel hervortreten u. die Stämme von unten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gefäßpflanzen — (Plantae vasculares), Pflanzen, welche neben den Zellen auch Gefäße besitzen; sie umfassen alle Di u. Monokotyledonen u. von den Akotyledonen u. Endsprosser …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kotyledonen — (Cotyledones, Samenblätter, Samenlappen, Keimblätter), das erste oder die beiden ersten Blätter an den Keimlingen der Blütenpflanzen. Sie sind gewöhnlich von den folgenden Blättern verschieden und spielen bei der Keimung eine wichtige Rolle (vgl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Samenlappenlose — Samenlappenlose, s. Akotyledonen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Algen — (Algae), eine eigene Familie der Akotyledonen (s. d. A.) oder kryptogamischen Pflanzen. Das Gewebe dieser Pflanzen ist zellig; ihre Größe außerordentlich verschieden, von mikroskopischer Kleinheit bis zu der Länge von über 100 Fuß. Ein kleiner… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”