Alanen

Alanen, von den Alten ein scytisches Volk genannt, wahrscheinlich gothischen Stammes, zuerst am Kaukasus wohnhaft, dann am Don und der Mäotis im europ. Rußland, aber auch bis in das innerste Asien verbreitet. Sie waren treffliche Reiter und Bogenschützen; unter Vespasian fielen sie in Medien u. Armenien ein, später in die untern Donauländer und Macedonien. Gegen Ende des 4. Jahrh. wurden sie zur Vereinigung mit den Hunnen gezwungen, zogen mit diesen gegen die Gothen, verwüsteten später mit den Vandalen Gallien u. ließen sich 409 zahlreich in Spanien nieder, wo sie sich den Westgothen unterwerfen mußten. 451 erscheinen sie gegen Attila auf den katalaunischen Feldern, 464 in Italien, wo sie von Ricimer geschlagen werden. Bei den Byzantinern kommen sie noch im 14. Jahrh. A. vor, und der Castilier Roger Montaner nennt ebenfalls A., welche seine Landsleute am Fuße des Hämus bekämpften; es ist jedoch ungewiß, welchem Volksstamme diese spätern A. angehörten.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alanen —   Plural, Stamm der iranischen Sarmaten, die als Reiternomaden am Südural lebten und im 1. Jahrhundert v. Chr. in die südrussischen Steppen vorstießen. Vor 370 n. Chr. wurden sie von den Hunnen unterworfen und nach Westen gedrängt. Zusammen mit… …   Universal-Lexikon

  • Alanen — Alanen, kaukasisches Nomadenvolk, germanischen (od. skythischen) Stammes u. ursprünglich angeblich in Albania gesessen, im Mittelalter am Don, meist mit den Vandalen verbunden genannt. Sie waren kriegerisch, gute Reiter u. Bogenschützen, führten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alānen — (Alani, fälschlich Albani), kein germanisches, sondern sarmatisches Nomadenvolk in der Steppe nördlich vom Kaspischen Meer und vom Kaukasus bis zum Tanaïs, wurden 65 v. Chr. von Pompejus bekämpft, beunruhigten unter den Flaviern die römische… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alanen — Alānen, skyth. Volk, ausgezeichnete Reiter und Bogenschützen, breiteten sich vom Kaukasus bis zum Don aus, verdrängten mit den Hunnen 375 die Ostgoten, drangen mit Sueven und Vandalen 406 nach Gallien, Spanien und Lusitanien vor, wo sie 418 von… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alanen — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Geschichte eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel im Themengebiet Geschichte auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lilli Alanen — (born 1946) is a Finnish philosopher and Professor of History of Philosophy at the Institute of Philosophy at Uppsala University, Sweden. As well as specialising in the history of philosophy with particular interest in René Descartes and David… …   Wikipedia

  • Alanisch — Wohnsitze der Alanen im 1. Jh. v. Chr., einschließlich Nachbarvölker Die Alanen (griech. Alanoi, lat. Alani, Halani; wahrscheinlich von Al „groß, stark, göttlich“ und der iranischen Nachsilbe für eine Abstammung an, eventuell auch von iran.… …   Deutsch Wikipedia

  • Volkswanderungen — Spangenhelm aus dem 6. Jahrhundert, Import aus oströmischen Werkstätten. Der Begriff Völkerwanderung bezeichnet allgemein eine Wanderbewegung, bei der eine große Zahl Menschen aus einer Volksgruppe oder eine ganze Volksgruppe in ein anderes… …   Deutsch Wikipedia

  • Völkerwanderungszeit — Spangenhelm aus dem 6. Jahrhundert, Import aus oströmischen Werkstätten. Der Begriff Völkerwanderung bezeichnet allgemein eine Wanderbewegung, bei der eine große Zahl Menschen aus einer Volksgruppe oder eine ganze Volksgruppe in ein anderes… …   Deutsch Wikipedia

  • Völkerwanderung — Spangenhelm aus dem 6. Jahrhundert, Import aus oströmischen Werkstätten. In der historischen Forschung wird unter dem Begriff Völkerwanderung im engeren Sinne die Wanderbewegung vor allem germanischer Gruppen im Zeitraum vom Einbruch der Hunnen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”