Albertusthaler

Albertusthaler, sogenannt, weil sie zuerst von Erzherzog Albert, dem Statthalter der span. Niederlande geprägt wurden 1598; später Brabanter, Burgunder oder auch Kreuzthaler genannt wurden sie eine der gangbarsten groben Münzsorten und deßwegen auch in andern Ländern geprägt; Werth 13 Loth 8 Gran. 91/4 auf eine seine Mark. Seit 1755 ersetzte sie der Kronenthaler, der 8 Gr. schwerer gemünzt wurde.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albertusthaler — Albertusthaler, 1) niederländische A. Albertiner, Kreuzthaler), seit 1598 als Albert die Niederlande von Philipp II. von Spanien übernahm, nach dem Reichsfuß geprägt, im Avers das burgundische Kreuz mit dem goldnen Vließ, fanden bald allgemeinen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Альбертов талер — (Albertusthaler), или альбертинер, называемый также крейцталером, брабантским или бургундским талером род монеты, употребляемой с 1598 г. и получившей название от имени штатгальтера Южных Нидерландов эрцгерцога Альберта. Они содержали 13 лотов 8… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Niederlande [1] — Niederlande (Vereinigte N., holländ. Nederlande, franz. Pays Bas u. Néerlande, engl. Netherlands), Königreich in Europa, besteht aus zwei getrennten Theilen, den eigentlichen N n u. dem Großherzogthum Luxemburg, welches als besonderes Land… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Russisches Reich [1] — Russisches Reich. A) Lage, Grenzen u. Größe. Ausgebreitetstes Reich der Erde u. größtes, welches je die Welt sah (das Römische Reich war kaum 1/4 so groß); erstreckt sich über Osteuropa u. Nordasien, sowie über mehre Inseln zwischen Asien u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Permittiren — (v. lat.), erlauben; daher Permiß, Erlaubniß, Erlaubnißzettel; Permißgeld, so v.w. Wechselgeld; sonst in Brabant die Albertusthaler, in welchen Wechselzahlungen zu leisten erlaubt war; man rechnete sogar nach Permißschillingen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Preußen [1] — Preußen, 1) ursprünglich seit 1283 Staat des Deutschen Ordens, die Gegenden am südlichen Theil der Ostsee begreifend; wurde in dem Thorner Frieden 1466 in seiner größern westlichen Hälfte (West P.) an das Königreich Polen abgetreten, während die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stempelzeichen — Stempelzeichen, Zeichen, welches in die Münzen eingeschlagen wird, um bei einer Münzveränderung die ferner noch geltenden Münzen u. ihren Werth zu bezeichnen. Dies war schon bei den Römern gebräuchlich; in Frankreich früher gar allgemein, in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thaler — Thaler, 1) allgemeine Benennung der größeren (über ein Loth wiegenden) Silbergeldstücken, welche wahrscheinlich aus dem Joachims (Schlick , Löwen ) T. entstanden sind. Als nämlich 1516 zu Joachimsthal in Böhmen eine reiche Silbergrube entdeckt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albertiner — (Mzw.), so v.w. Albertusthaler 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albertusgroschen — Albertusgroschen, ehemalige Rechnungsmünze in Liefland, Kurland u. Semgallen, 6 A. = 211/12 Sgr.; 30 A. – 1 Albertusgulden (147/15 Sgr.); 90 A = 1 Albertusthaler …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”