Aal

Aal. Die Aale, zu den Grätenfischen gehörend, bilden unter diesen eine eigene Ordnung, die der Kahlbäuche, indem ihnen, als Kennzeichen dieser Ordnung, die Bauchfloßen fehlen. Ihr Körper ist schlangenartig gestaltet, mit einer dicken, weichen Haut und darin kaum sichtbaren Schuppen. Der Kiemendeckel ist oft unter der Haut versteckt. Die meisten leben im Meere, doch auch viele in süßen Gewässern. Der gemeine Aal, Muraena Anguilla, in allen großen Landseen und Flüssen Europaʼs, erreicht eine Länge von 4 bis 6 Fuß. Er erbeutet seine Nahrung (Insekten, kleine Fische) nicht bloß im Wasser, sondern besucht auch zu Zeiten junge Saaten und Erbsenfelder, weßhalb er früher zu den Amphibien gerechnet wurde. – Die gemeine Muräne, Muraena Helena, galt schon bei den Römern als Leckerei und wurde in eigenen Teichen zu Tausenden gehalten. Ihr Biß ist gefährlich. – Von besonderer Merkwürdigkeit sind die Zitteraale, Gymnotus, von denen am bekanntesten der elektrische, G. electricus, in Südamerika. Seines so merkwürdigen elektrischen Apparates längs der Unterseite des Schwanzes bedient er sich zur Wehr gegen seine Feinde, so wie zur Tödtung der ihm zur Nahrung dienenden Fische; selbst Menschen und Pferde vermag er damit niederzuschlagen. Durch längern oder stärkern Gebrauch wird indeß seine Kraft erschöpft und er bedarf zu ihrer Wiedererlangung der Ruhe.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AAL — bezeichnet Aalartige, eine Ordnung der Fische, darunter: Flussaale Europäischer Aal Amerikanischer Aal Borneo Aal Celebes Aal Japanischer Aal Neuseeland Aal Meeraale Aal bezeichnet umgangssprachlich zahlreiche Fische langgestreckter Form, z. B.:… …   Deutsch Wikipedia

  • Aal — bezeichnet Aalartige, eine Ordnung der Fische, darunter: Flussaale Europäischer Aal Amerikanischer Aal Borneo Aal Celebes Aal Japanischer Aal Neuseeland Aal Meeraale Aal bezeichnet umgangssprachlich zahlreiche Fische langgestreckter Form, z. B.:… …   Deutsch Wikipedia

  • AAL — (англ. ATM Adaptation Layer  уровень адаптации ATM)  правила, определяющие способ подготовки информации для передачи по сети ATM. Один из уровней ATM. Задача AAL  разбиение потока данных на ATM ячейки и его обратная сборка.… …   Википедия

  • Aal — Sm std. (10. Jh.), mhd. āl, ahd. āl, as. āl Stammwort. Aus g. * ǣla m. Aal , auch in anord. áll, ae. ǣl. Außergermanisch (wie viele Fischnamen) nicht vergleichbar. Da l. anguīlla f. Aal in den anderen indogermanischen Sprachen Europas… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • AAL — is a three letter acronym that may refer to: * Abstract algebraic logic * Ambient Assisted Living programme of the European Commission * Anglo American (mining), AAL is the stock symbol for the large mining enterprise * ICAO airline designator… …   Wikipedia

  • Aal — Aal, eine Thiergattung, von welcher man lange nicht gewußt hat, wohin sie zu zählen sei, ob zu den Schlangen, zu den Fischen oder zu den Amphibien, zu den eierlegenden oder zu den lebendig gebärenden Thieren, und Vieles davon ist noch… …   Damen Conversations Lexikon

  • Aal — der; (e)s, e; ein (Speise)Fisch, der wie eine Schlange aussieht || K : Aalfang, Aalsuppe || K: Flussaal, Räucheraal || ID sich winden wie ein Aal versuchen, sich aus einer unangenehmen Situation (meist mit Ausreden) zu befreien …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aal — s. m. [Botânica] Árvore anacardiácea cuja casca se emprega para aromatizar o vinho.   ‣ Etimologia: latim científico Aalis, do hindustani aal …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Aal — Aal: Der Name des schlangenförmigen Fisches ist auf den germ. Sprachbereich beschränkt: mhd., ahd. āl, niederl. aal, engl. eel, schwed. ål. Welche Vorstellung dieser altgerm. Benennung zugrunde liegt, ist trotz aller Deutungsversuche unklar. –… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Aal — Aal, s. Aale …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”