Alopekie

Alopekie, die medizinische Benennung der Kahlköpfigkeit, das Ausfallen der Haare überhaupt. Die Ursachen der A. sind mannigfach, besonders Kopfwunden, Grind, schwere fieberhafte Krankheiten, Typhus, Quecksilbermißbrauch, geschlechtliche Ausschweifungen, Syphilis. Unter der Menge äußerer Heilmittel gegen A. ist und bleibt immer das beste das Einreiben mit einem Fette, Ochsenmark, reinen Oelen, und das öftere Abschneiden der noch vorhandenen Haare.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Defluiren — (v. lat.), weg , verfließen. Defiuvium capillorum, Ausfallen der Haare; erworbene Alopekie …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Haarschwund — Haarschwund, Alopekie (Defluvĭum pilōrum), krankhaftes Ausfallen der Haare, tritt auf nach schweren Krankheiten (Typhus, Pocken, Syphilis u.a.) oder infolge eines chronischen Leidens und führt allmählich zur Kahlköpfigkeit (Glatze), so beim… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”