Ameisen

Ameisen, sind Insekten aus der Ordnung der Hautflügler, und bilden eine eigene an Arten reiche Familie. Durch ihre sonderbaren Instinkte und ihren schönen Haushalt erregten diese Thierchen von jeher die Bewunderung des Beobachters, und ihr rastlos thätiges Leben ist allbekannt. Ihre Wohnungen sind entweder frei auf der Erde, kegelförmige Hügel aus Erde, Tannennadeln etc., zu denen regelmäßige Straßen führen, oder sie sind verborgen unter Steinen, in hohlen Bäumen. Neben Männchen und Weibchen, welche zur Zeit der Begattung geflügelt sind, gibt es auch Geschlechtslose, welche nie Flügel besitzen und als die Arbeiter der Kolonie der Arbeit und besonders der Pflege der Puppen und Larven vorstehen. Durch den Geruch oder die Berührung mit den Fühlern scheinen sie sich gegenseitig zu erkennen und sich einander verständigen zu können. Ihre Nahrung besteht in thierischen und vegetabilischen Stoffen, und durch ihre Vorliebe zu süßen Sachen werden sie nicht selten lästig in den Wohnungen. Die Weibchen und Geschlechtslosen haben am Hinterleibe ein Bläschen, in dem sich ein saurer Saft (A.säure) befindet, der ihnen zur Vertheidigung dient. Das Wirksame der A.bäder und des A.spiritus beruht auf dieser Säure. Ihre Puppen, fälschlich A.eier genannt, sind ein gesuchtes Nachtigallenfutter.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ameisen — Rossameise (Camponotus ligniperda) Systematik Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Ameisen — I. Ameisen II. Ameisen III. (Ameisen und Pflanzen.) Ameisenpflanzen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ameisen — (Formicidae Latr., hierzu Tafel »Ameisen I–III«), Familie der stacheltragenden Hautflügler, über die ganze Erde verbreitete Tiere mit großem Kopf, kräftigen, vorstehenden Oberkiefern, geknieten Fühlern und durch einen Stiel mit dem Hinterleib… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ameisen — 1) (Formicariae, Formicidae), Familie aus der Abtheilung der Raubwespen, mit mäßigen, keulenförmigen, gebrochenen Fühlern, gestieltem Hinterleib, der Stiel knotig od. mit einer Schuppe, Oberkiefer groß, zangenförmig gezähnelt, Augen klein,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ameisen — (Formicĭdae), Insektenfamilie aus der Ordnung der Hautflügler, an 1200 Arten, leben stets in Gesellschaften, die aus geflügelten Männchen (nur zu bestimmten Zeiten vorhanden) und ebensolchen Weibchen und vielen ungeflügelten Arbeitern… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ameisen — I Ameisen,   Emsen, Mieren, Formicoidea, Überfamilie der Hautflügler mit rd. 20 000 meist tropischen Arten. Ameisen sind etwa 1 mm bis 3 cm lang, ihre Färbung ist vorwiegend schwarz oder rotbraun. Die Termiten (»weiße Ameise …   Universal-Lexikon

  • Ameisen-Sackkäfer — (Clytra laeviuscula) Systematik Abteilung: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Ameisen-Siebenpunkt-Marienkäfer — (Coccinella magnifica) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • ameisen-, Ameisen- — yrmeko..., Myrmeko …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ameisen, weiße — Ameisen, weiße, soviel wie Termiten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”