Ammon [1]

Ammon, ägypt. Gottheit, von den Griechen Zeus genannt, wird als der Verborgene, die Seele der 4 Elemente, der ganzen materiellen Welt gedeutet. Auf den ägypt. Denkmälern erscheint er verschieden abgebildet, doch immer mit den Symbolen der Herrschaft über alles Leben, besonders über die Sonne.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ammon [1] — Ammon (bei den Griechen und Römern Zeus oder Jupiter A. genannt), ein Erntegott der alten Ägypter, ward ursprünglich als Stadtgott von Theben (No A.) verehrt. Bereits im mittlern Reiche (etwa seit 2000 v. Chr.) wurde er zum Sonnengott gemacht und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ammon [1] — Ammon, 1) (a. Geogr.), Stadt in Ammoniaka (s.d.), in der Gegend des Orakels; 2) Kinder A., so v.w. Ammoniter; 3) (n. Geogr.), Berg am Wallensee im Schweizercanton St. Gallen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ammon [2] — Ammon, 1) Christoph Friedrich von, protest. Theolog, geb. 16. Jan. 1766 in Bayreuth, gest. 21. Mai 1850 in Dresden, wurde 1789 in Erlangen Professor der Philosophie, 1790 Professor der Theologie. 1794 nach Göttingen berufen, kehrte er 1804 nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ammon [3] — Ammon, 1) St. A., so v.w. Ammonios 6). 2) Jost., so v.w. Amman 1). 3) Christoph Heinrich von A., preußischer Minister, machte sich besonders beim Aachener Frieden 1748 u. in Paris verdient, ward von Friedrich II. geadelt u. st. 1750. 4) Georg… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ammon, S. (3) — 3S. Ammon, (1. Febr.), ein Martyrer, der mit mehreren Andern um des Glaubens willen den Tod erlitt. S. S. Victor …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • AMMON, AMMONITES — AMMON, AMMONITES, ancient people. The Ammonites are one of the many tribes that emerged from the Syrio Arabian desert during the second millennium B.C.E. and eventually established a national kingdom in Transjordan. In the Bible they are usually… …   Encyclopedia of Judaism

  • Ammon — or Ammonites (Hebrew Name|עַמּוֹן|ʻAmmon|ʻAmmôn| People ), also referred to in the Bible as the children of Ammon, were a people (also known from Assyrian and other records) living east of the Jordan river whose origin the Old Testament traces to …   Wikipedia

  • Ammon — AMMON, ónis, Gr. Ἄμμων, ωνος. 1 §. Namen. Den Namen dieses ägyptischen Gottes, welcher insgemein für der Griechen Ζεὺς, und der Römer Jupiter gehalten wird, führen einige her von ἄμμος, der Sand, weil er zuerst in einer Sandwüsten gesehen worden …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • 1 Chronicles 19 — 1 Now it came to pass after this, that Nahash the king of the children of Ammon died, and his son reigned in his stead. 2 And David said, I will shew kindness unto Hanun the son of Nahash, because his father shewed kindness to me. And David sent… …   The King James version of the Bible

  • Ammon (Mönch) — Ammon, (auch: Amun, Amus; griech. Αμοῦν) (* um 288 in Ägypten; † vor 356 am Nitriaberg), war ein christlicher Mönch aus Ägypten, von dessen Wundertaten u.a. Athanasius, Socrates Scholasticus und Sozomenos berichten. Er wird im Katholizismus als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”