Anagnosten

Anagnosten, in der griech. Kirche dasselbe, was bei den Lateinern die lectores, zu den untergeordneten Kirchendienern gehörig, deren Amt es war, in der Kirche aus den hl. Büchern vorzulesen. – Bei den Römern und Griechen Sklaven, die ihren Herren vorlasen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anagnosten — (v. gr., lat. Lectores, Ant.), 1) Sklaven, die ihren Herren vorlasen; 2) unter Kaiser Claudius auch Freie, die vor dem Volke, im Theater etc. lasen; 3) (Kirchgesch.), so v.w. Lectoren. Daher Anagnosterĭon (gr.), 1) Ort, wo die Anagnosten beim… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gastmahl — Gastmahl, ein Mahl, womit einige od. mehrere Freunde gastlich bewirthet werden. Bei den Hebräern wurden Gastmähler beim Besuch guter Freunde od. bei besondern Familienereignissen gegeben, z.B. bei Entwöhnung der Kinder, bei Hochzeiten,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kopten — Kopten, heißen die christlichen Nachkommen der alten Ägyptier, welche sich noch jetzt vorzugsweise in Ägypten, in geringer Anzahl auch in Nubien, Abyssinien, auf Cypern u. anderwärts finden. Fälschlich leitet man den Namen von der oberägyptischen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Griechische Kirche — (griechisch katholische, nach ihrer Selbstbezeichnung orthodoxe anatolische Kirche), derjenige der drei Hauptzweige der christlichen Kirche, der die im ehemaligen oströmischen Reiche geltenden Dogmen, Gebräuche und Verfassungsformen beibehalten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ACROMATA — apud Ael. Lampridium in Alexandro Seu. c. 34. Nanos et nanas et moriones et vocales et exoletos, et omnia acromata, et pantomimos Populo donavit. Ita in veteri editione legebatur, nec aliter praeferunt scriptum libri manu exarati: In Notis quoque …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”