Andernach

Andernach, Stadt a. Rhein, im preuß. Regierungsbez. Coblenz, 3800 Einw.; Progymnasium, Leder- und Blechfabriken, Wein- und Obstbau, Handel mit den berühmten rheinischen Mühlsteinen und Brohler Tuff (Traß), welche das Trachytgebirge der Eifel liefert. A. war röm. Festung, später eine Residenz der Merowinger, kam dann an die Erzbischöfe von Cöln und war im Mittelalter eine bedeutende und reiche Rheinstadt. Römische und mittelalterliche Alterthümer, uralte Kirche, zum Theil noch aus der karolingischen Zeit. Bei Andernach Niederlage Karls des Kahlen 876 durch die Söhne Ludwigs des Deutschen; 1678 von den Franzosen niedergebrannt.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andernach — Saltar a navegación, búsqueda Andernach Escudo …   Wikipedia Español

  • ANDERNACH — ANDERNACH, city in the Rhineland, district of Coblenz, Germany. A Jewish community lived there toward the end of the 12th century under the protection of the archbishop of Cologne, who acquired Andernach in 1167. The ritual bathhouse, built in… …   Encyclopedia of Judaism

  • Andernach — Andernach, 1) Stadt an der Nette u. dem Rhein, im Kreise Mayen des preußischen Regierungsbezirks Koblenz; Progymnasium, Metallwaarenfabrik, Schifffahrt, Handel mit Steinkohlen, Tuffstein (Traß), Mühlsteinen, die bei Ober u. Nieder Mending, in der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Andernach — Andernach, Stadt im preuß. Regbez. Koblenz, Kreis Mayen, links am Rhein, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Köln Koblenz und A. Mayen, ist noch mit Mauern umgeben. Die merkwürdigsten Bauwerke sind: die kath. Pfarrkirche (St. Genoveva), eine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Andernach — Andernach, Stadt im preuß. Reg. Bez. Koblenz, l. am Rhein (Einfluß der Nette), (1900) 7873 E., Amtsgericht, Genovevakirche mit 4 Türmen (13. Jahrh.), Rathaus mit röm. Altertümern, Irrenanstalten. Sieg Ludwigs II. über Karl den Kahlen 8. Okt. 876 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Andernach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Andernach — Infobox German Location Art = Town image photo = Rheinlagen Andernach.jpg Wappen = Wappen Andernach.png lat deg = 50 |lat min = 26 |lat sec = 23 lon deg = 7 |lon min = 24 |lon sec = 06 Lageplan = Andernach in MYK.png Bundesland = Rheinland Pfalz… …   Wikipedia

  • Andernach — 50° 26′ 23″ N 7° 24′ 06″ E / 50.4397, 7.40167 Andernach est un …   Wikipédia en Français

  • Andernach — Ạndernach,   Stadt im Landkreis Mayen Koblenz, Rheinland Pfalz, am Mittelrhein, 51 m über dem Meeresspiegel, 30 000 Einwohner;   Wirtschaft:   Metallverarbeitung, Maschinenbau, Mineralölvertrieb, Softwareherstellung, Nahrungsmittel , Baustoff… …   Universal-Lexikon

  • Andernach — Original name in latin Andernach Name in other language Andernach, Andernachas, Andernakh, Stadt Andernach, an de er na, andrnakh, Андернах State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.43109 latitude 7.40425 altitude 81 Population… …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”