Andreas I.

Andreas I., König von Ungarn, (1046–1061), Verwandter des hl. Stephan, gelangte durch eine Revolution zur Herrschaft, welche König Peter I. und 3 Bischöfen das Leben kostete. Sie war gegen die deutsche Schutzherrlichkeit und das Christenthum gerichtet und sollte die alte heidnische Freiheit wieder herstellen. Später jedoch arbeitete A. selbst wieder an der Restauration der Kirche, betrieb die Bekehrung der noch heidnischen Ungarn und schloß sich an Kaiser Heinrich III. an. Er blieb in einem Kriege gegen seinen Bruder Bela, dem er die Nachfolge zugesichert hatte, als er noch kinderlos war.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas I. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • ANDREAS I — ANDREAS I. Hungariae Rex, excaecatô fratre Petrô, qui thronô potiebatur, Regnum partitus est cum fratre Bela, a quo tandem, Polonorum ope, plane pulsus, prae maerore obiit, A. C. 1062. Bonfin. Annal. Ungar …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Andreas I. (Ungarn) — Büste von Andreas I. Andreas I. (ungarisch András I.) (* 1015; † 1060), Sohn des Vazul aus dem Geschlecht der Arpaden, war von 1047 bis kurz vor seinem Tod König von Ungarn. Nach einer Phase der Thronkämpfe, die auf den Tod Stephans I. (1038)… …   Deutsch Wikipedia

  • Dominik Andreas I. von Kaunitz — Dominik Andreas I. Graf von Kaunitz Dominik Andreas I. Graf von Kaunitz, (* 30. November 1654 in Brünn; † 11. Januar 1705 in Wien) war ein österreichischer Staatsmann, Geheimrat auf dem kaiserlichen Hof und Vertreter des Kaisers bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas III. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas — I Andreas,   Apostel; von Beruf Fischer in Kapernaum (Kapharnaum) wie sein Bruder Simon Petrus und gemeinsam mit ihm einer der ersten Jünger Jesu (Markus 1, 16 ff.). Nach alter Überlieferung missionierte er in den Gebieten südlich des Schwarzen… …   Universal-Lexikon

  • Andreas Schweimb — (* 1654 in Dedeleben bei Halberstadt; getauft am 22. November 1654; † 31. Januar 1701; begraben am 13. Februar 1701 in Einbeck) war ein Orgelbaumeister der Barockzeit. Er wirkte im letzten Viertel des 17. Jahrhunderts in Einbeck. Orgeln aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas von Alvensleben — Andreas I. von Alvensleben (* vor 1495 in Hundisburg?; † 15. Januar 1565 in Randau) war Burgherr auf Burg Calvörde sowie Schlossherr von Schloss Eichenbarleben und Schloss Randau. Dort führte er die Reformation ein. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas — ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname vorkommt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 1.1 Familienname 2 Namenstag 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Kindscher — OSB (* im 15. Jahrhundert in Biberach; † 23. September 1541 in Ochsenhausen) war als Andreas I. der 8. Abt der Reichsabtei Ochsenhausen im heutigen Landkreis Biberach in Oberschwaben. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”