Andromanie

Andromanie, Mannstollheit, gewöhnlicher Nymphomanie genannt, ist ein Leiden des weiblichen Geschlechtssystems, in übermäßiger Reizung und Erregung desselben bestehend, die sich in unbezähmbarem Trieb zum Beischlaf äußert; nach und nach gesellt sich wirkliche Seelenstörung dazu, und zwar dergestalt, daß alles Gefühl fürs Schickliche und Anständige gänzlich verloren geht.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • andromanie — ⇒ANDROMANIE, subst. fém. MÉD. Exagération morbide des désirs sexuels chez la femme. Synon. nymphomanie : • ... l on voyait jusqu aux impératrices Joûter d andromanie avec les mérétrices ... A. POMMIER, Colères, 1844, p. 4. Prononc. Seule… …   Encyclopédie Universelle

  • Andromănie — (v. gr.), so v.w. Nymphomanie …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Andromanīe — (griech.), Mannstollheit, s. Nymphomanie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Andromanie — Andromanīe (grch.), Mannstollheit, s. Nymphomanie …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Andromanie — Andromanie,die:⇨Mannstollheit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Andromanie — An|dro|ma|nie, die; , n (Med., Psych. selten): Nymphomanie …   Universal-Lexikon

  • Andromanie — An|dro|ma|nie die; , ...ien <zu ↑...manie> (krankhaft) gesteigerter Geschlechtstrieb bei Frauen; ↑Nymphomanie …   Das große Fremdwörterbuch

  • -manie — 2. mane, manie ♦ Éléments, du gr. mania « folie » : mélomane, mythomane, nymphomane, toxicomanie. mane, manie éléments, du gr. mania, folie . manie V. mane 2. ⇒ MANIE, élém. formant Élém. tiré du gr. « …   Encyclopédie Universelle

  • Manīe — (griech.), eine Geisteskrankheit, die in ihren Abstufungen als maniakalische Exaltation (Hypomanie), sodann als bis zur Tobsucht sich steigernde eigentliche M. bezeichnet wird. In Zusammensetzungen bedeutet das Wort immer die mit übermäßiger… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nymphomanīe — (griech., Mutterwut, Mannstollheit, Andromanie), ein durch ausartenden Geschlechtstrieb veranlaßter übermäßiger, krankhaft gesteigerter Drang zum Beischlaf beim weiblichen Geschlecht. Der analoge Zustand beim Mann wird Satyriasis genannt. Beide… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”