Anio

Anio, der alte Name des Flusses Teverone.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anio — Saltar a navegación, búsqueda Ilustración de Aeneas reuniéndose con Anius de Johann Wilhelm Baur Anio era, según la mitología griega, hijo de Apolo y de una descendiente de Dionisio llamada Reo. Soberano de Delos. Apolo le concedió el don de la… …   Wikipedia Español

  • Anĭo — Anĭo, 1) (a. Geogr.), Fluß in Italien, entsprang auf den Apenninen bei Treba, trennte die Latiner u. Sabiner, bildete bei Tibur die berühmten Wasserfälle u. fiel bei Antemnä in den Tibris. Er sollte benannt sein nach Anius, einem etruskischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anĭo — (jetzt Aniēne, Teverone), ein schon im Altertum wegen seiner romantischen Uferlandschaften und Wasserfälle berühmter Fluß in Mittelitalien, 118 km lang. Er entspringt östlich von Rom bei Filettino im Hernikergebirge, drängt sich, an Subiaco… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anio — Anĭo, jetzt Aniene oder Teverone, l. Nebenfluß des Tiber, entspringt in den Sabinischen Bergen, bildet bei Tivoli Wasserfälle (96 m hoch) und mündet, 110 km lg., oberhalb Rom …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anio — Aniene Aniene L Aniene à Subiaco depuis le pont San Francesco Caractéristiques Longueur 99 km Bassin …   Wikipédia en Français

  • Anio — Die Tivoli Fälle. Radierung von George Loring Brown Die Tivoli Fälle Der Aniene (auch: Teverone, lat. Anio) ist ein linker Nebenfluss des Tiber …   Deutsch Wikipedia

  • Anio —    figlio di Apollo e Reo, sacerdote di Apollo e re dell isola di Delo, menzionato da Virgilio. Dioniso attribuì alle sue tre figlie il potere di far sgorgare dal suolo grano, olio e vino. Con tali risorse Anio approvvigionò la flotta greca nella …   Dizionario dei miti e dei personaggi della Grecia antica

  • anió — a|ni|ó Mot Agut Nom masculí …   Diccionari Català-Català

  • ANIO — Annio …   Abbreviations in Latin Inscriptions

  • Anio Novus — Baujahr 38 52 n. Chr. Länge 87 km Quellgebiet Tal des Aniene bei Subiaco Höhe der Quelle über NN 400 m Höhe in Rom …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”