Abendgeläute

Abendgeläute, es wurde durch eine Bulle Johanns XXII. vom 17. Mai 1327 allgemein eingeführt und verordnet, daß dabei der englische Gruß gebetet werde zur stäten Erinnerung an das Geheimniß der Menschwerdung Christi. Das besondere Geläute am Donnerstag erinnert an die Todesangst Christi; das Schlußzeichen mit der kleineren Glocke ermahnt zum Gebete für die leidende Kirche.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”