Antwerpen

Antwerpen, die wichtigste Stadt Belgiens, an der Schelde, welche die größten Seeschiffe trägt, Hafen, starke Festung, 93000 E. Bischofssitz, herrlicher Dom (mit dem höchsten Thurme, 444', in Europa); in demselben unter vielen Werken der Malerei und Skulptur die Kreuzabnahme und Kreuzerhöhung von Rubens; Rathhaus, Börse, das ehemalige Haus der Hansa etc. A. hat eine Akademie der Wissenschaften, der Malerei u. Bildhauerkunst, Schiffahrtsschule, mehrere Gesellschaften für Wissenschaft und Kunst; Industrie in Spitzen, Seide, Tuch, Baumwolle, Zwirn, Tapeten; Zuckersiedereien; Bleiweiß-, Stärke-, Druckerschwärze-Fabriken, Schiffsbau. Lebhafter Handel durch den Hafen und die Eisenbahn (A.-Kölner Bahn) begünstigt. Vor dem Abfall der Niederlande war A. der erste Handelsplatz Europas, sank dann mehr und mehr, besonders als durch den westfäl. Frieden die Schelde geschlossen wurde, erhob sich seit (1815) der Vereinigung Belgiens mit Holland, sank abermals nach der Revolution von 1830, hat aber seitdem sich wieder gehoben. – A. ist eine Festung von der größten militärischen Bedeutung, seine Citadelle wurde von dem Herzog von Alba angelegt; 1585 eroberten sie die Spanier unter Alexander Farnese, 1746 die Franzosen unter dem Marschall von Sachsen, 1792 die franz. Republikaner; 1793 die Oesterreicher, 1794 Pichegrü; 1830 revolutionirte A. und als auch die Citadelle angegriffen wurde, bombardirte General Chassé die Stadt 7 Stunden lang. Im Jahr 1832 rückte Marschall Gerard mit 40000 Franzosen vor die Citadelle, beschoß sie vom 30. Nov. bis den 14. Dec. auf die großartigste Weise, da kapilutirte endlich der Commandant Chassé, als er der militärischen Ehre genug gethan zu haben glaubte.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antwerpen — Antwerpen …   Deutsch Wikipedia

  • Antwerpen [2] — Antwerpen (franz. Anvers, span. Amberes; hierzu Stadtplan), Hauptstadt der gleichnamigen belg. Provinz (s. oben), zugleich Hauptfestung und bedeutendster Seehafen des Königreichs, liegt halbkreisförmig am rechten Ufer der bis 600 m breiten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antwerpen [1] — Antwerpen, belg. Provinz und ehemalige Markgrafschaft, grenzt im N. an die niederländische Provinz Nordbrabant, im SO. an Limburg, im S. an Südbrabant und im W. an Ostflandern und hat einen Flächenraum von 2831,76 qkm (51,4 QM.). Die Bevölkerung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antwerpen — Umgebung von Antwerpen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antwerpen — Antwerpen. Stadt im Königreich Belgien, am rechten Ufer der Schelde, mit einem großen Hafen, einer Citadelle, schönen Kirchen, 10,000 Häusern und gegen 70,000 Einwohnern. Sehenswerth ist u. a. die Domkirche, welche den höchsten Thurm in Europa… …   Damen Conversations Lexikon

  • Antwerpen — (hollandsk: Antwerpen, fransk: Anvers) er en by i Belgien. Byen har indrettet det første belgiske museum specielt for pommes frites. Man kan finde museet på adressen Groenplaats 12 …   Danske encyklopædi

  • Antwerpen [1] — Antwerpen (Antorf, Anvers, Antwerpia), 1) Provinz in Belgien, sonst das französische Departement beider Nethen, der alten Markgrafschaft A. u. Herrschaft Mecheln entsprechend, zwischen Nord u. SBrabant, Limburg u. OFlandern; 511/2 QM.; 441,180 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antwerpen [2] — Antwerpen, Hugo van, einer der ersten Ölmaler, nach Ein. Zeitgenosse Hugos van der Goes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antwerpen — Antwerpen, frz. Anvers, Hauptstadt der belg. Prov. A. (2832 qkm, 1904: 888.980 E.), wichtigster See (Kriegs und Handels )hafen und Hauptfestung Belgiens, an der Schelde, 291.949 E., Kathedrale, Jesuitenkirche [Tafel: Barock und Rokoko I, 3], 1531 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antwerpen — Anvers ██████████95 % Traduction …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”