Menzel [2]

Menzel, Friedr. Wilh., geb. 1726, 1750 Geheimsekretär des königl. Kabinets in Dresden, steckte tief in Schulden und verkaufte deßhalb dem preuß. Gesandten v. Malzan die geheime Korrespondenz. welche Sachsen mit Oesterreich und Rußland gegen Preußen gepflogen hatte. Die Folge war, daß Friedrich II. von Preußen 1756 ohne Kriegserklärung plötzlich in Sachsen einfiel; der Verrath des M. wurde vom Generallieutenant v. Spörken entdeckt, der Verräther in Ketten nach Brünn, nach dem Hubertsburgerfrieden aber auf den Königstein gebracht, wo er erst 1796 st.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Menzel — ist der Name folgender Orte: Menzel Bourguiba, Stadt in Tunesien Menzel (Rüthen), Ort in der Stadt Rüthen im Kreis Soest in Nordrhein Westfalen Menzel ist der Familienname folgender Personen: Adolf Menzel (1857–1938), deutscher Rechts und… …   Deutsch Wikipedia

  • Menzel — is a surname and may refer to: Adolph von Menzel (1815–1905), German artist Donald Howard Menzel (1901–1976), American astronomer Menzel (crater), a lunar crater Menzel 3, a young bipolar planetary nebula 1967 Menzel, an asteroid Idina Menzel… …   Wikipedia

  • Menzel — Menzel, 1) Friedrich Wilhelm, Kanzlist im königlich sächsischen Kabinett, geb. 1726 in Dresden, gest. im Mai 1796, lieferte 1753, bestochen, dem preußischen Gesandten Abschriften der geheimen Korrespondenz zwischen Sachsen, Österreich und Rußland …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Menzel — Menzel, 1) Johann Daniel, geb. 30. Sept. 1698 in Leipzig, entlief seinen Eltern, trat in kursächsische, dann in polnische, russische u. 1740 in österreichische Kriegsdienste, wo er bald, weil er im Österreichischen Erbfolgekriege wichtige Dienste …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Menzel — Menzel, Adolf von, Maler und Lithograph, geb. 8. Dez. 1815 in Breslau, seit 1853 Mitglied der Akademie und Prof. zu Berlin, gest. das. 9. Febr. 1905. Illustrationen zu Kuglers »Geschichte Friedrichs d.Gr.«, zur Prachtausgabe der »Werke Friedrichs …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Menzel [2] — Menzel, Karl Adolf, Geschichtschreiber, geb. 7. Dez. 1784 zu Grünberg, seit 1824 Konsistorial und Schulrat zu Breslau, gest. das. 19. Aug. 1855; Hauptwerke: »Geschichte der Deutschen« (8 Bde., 1815 23), »Neuere Geschichte der Deutschen« (2. Aufl …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Menzel [3] — Menzel, Wolfgang, Schriftsteller und Kritiker, geb. 21. Juni 1798 zu Waldenburg (Schlesien), seit 1825 in Stuttgart, gest. das. 23. April 1873, polemisierte gegen die Goethesche Schule in: »Die deutsche Literatur« (2. Aufl., 4 Bde., 1836) und im… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Menzel [1] — Menzel, Joh. Daniel, der Husarengeneral, geb. 1698 zu Leipzig, diente als Soldat Kursachsen, Polen, Rußland, trat in österr. Dienste, that sich im österr. Erbfolgekriege durch kühne Streifzüge, Ueberfälle u. dgl. sowie neben Trenk, Bärenklau… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Menzel [3] — Menzel, Karl Adolf, ein tüchtiger u. fleißiger Historiker, geb. 1784 zu Grüneberg in Niederschlesien, gest. 1855 an der Cholera zu Breslau, wo er seit 1809 gelehrt hatte u. Professor der Geschichte, Schul und Consistorialrath geworden war. Am… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Menzel [4] — Menzel, Wolfgang, einer der tüchtigsten Schriftsteller u. Kritiker der Gegenwart, auch Dichter, geb. 1798 zu Waldenburg in Schlesien, studierte in Breslau, Jena, Bonn, war einige Zeit Professor in Aarau, zog alsdann nach Heidelberg, ließ sich… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”