Apollonikon

Apollonikon, 1817 von Flight und Robson erfundenes Instrument, eine große Drehorgel mit 16–20 Registern, sehr mannigfaltig im Ton, braucht 5 Personen zum Spielen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apollonĭkon — Apollonĭkon, von Flight u. Robinson 1817 erfundene Drehorgel, welche auf mehreren nebeneinander angebrachten Claviaturen von Mehreren zugleich gespielt werden kann …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Apollonikon — Das Apollonikon (Apollonicon) ist ein 1819 von den englischen Orgelbauern Flight Robson gebautes Musikinstrument. Das Apollonikon war eine aus 19 Registern aufgebaute Drehorgel, die dem Mälzlschen Panharmonicon. Durch die Verbindung von Orgel und …   Deutsch Wikipedia

  • Apollonion — Das Apollonikon (Apollonicon) ist ein 1819 von den englischen Orgelbauern Flight Robson gebautes Musikinstrument. Das Apollonikon war eine aus 19 Registern aufgebaute Drehorgel, die dem Mälzlschen Panharmonicon. Durch die Verbindung von Orgel und …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Musikinstrumente — Siehe auch: Portal:Musik, Instrumentenkunde, Liste der mechanischen Musikinstrumente, Hornbostel Sachs Systematik, Liste traditioneller chinesischer Musikinstrumente, Liste der Musikinstrumentenkürzel A Adiaphon Aelodicon Aeoline Aeolsharfe… …   Deutsch Wikipedia

  • Apollonicon — Das Apollonicon ist ein 1817 von der englischen Orgelbaufirma Flight Robson in London gebautes mechanisches Musikinstrument. Das Apollonicon hatte 1.900 Pfeifen und war ein aus 45 Registern aufgebautes drehorgelähnliches Instrument, das dem von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”