Armenische Kirche

Armenische Kirche. Das Christenthum verbreitete sich in Armenien sehr frühe, die allgemeine Bekehrung fällt jedoch in den Anfang des 4. Jahrhds.; der Apostel der Armenier ist Gregor der Erleuchter, geb. 257. Anfangs war Armenien mit Rom im kirchlichen Verbande wie jede andere Kirchenprovinz, aber im 6. Jahrh. gewann die monophysitische Häresie durch den Patriarchen selbst Eingang und endlich das Uebergewicht, so daß sich als Folge davon auch in Disciplin und Cultus eine Verschiedenheit ausbildete und festsetzte, welche die Wiedervereinigung mit der Mutterkirche trotz einzelner Versuche, die zum Theil schon gelungen schienen, im allgemeinen bisher verhindert hat. Das Haupt der Armenier, der oberste Patriarch, residirt im Kloster Etschmiatschin, im russ. Armenien; neben diesem besteht das Patriarchat von Konstantinopel; dem von Etschmiatschin sind die Patriarchen von Sis und Gandsasar untergeordnet. – Diejenigen Armenier, welche sich der Kirchengemeinschaft wieder zugewandt haben, heißen unirte Armenier; sie haben ihre eigenen Bischöfe, ihre Kirchensprache und Liturgie.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • armenische Kirche — armenische Kirche,   1) Armenische Apostolische Kirche, die christliche Kirche der Armenier. Sie führt ihren Ursprung auf die Apostel Bartholomäus und Thaddäus zurück. Zum eigentlichen Begründer und Organisator der armenischen …   Universal-Lexikon

  • Armenische Kirche — Armenische Kirche, christliche Partei in Groß u. Klein Armenien. Die Armenier lernten das Christenthum schon im 2. Jahrh. kennen; zur Zeit Constantins verbreitete es Gregorius Illuminator allgemeiner u. gewann selbst ihren König Tiridates 303.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Armenische Kirche — Armenische Kirche. Nach der Legende hat schon der Apostel Thaddäus das Evangelium in Armenien verkündigt; der wahre Apostel Armeniens ist der 302 in Cäsarea in Kappadokien zum Bischof geweihte Gregor der Erleuchter (s. Gregor), der in Verbindung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Armenische Kirche — Armenische Kirche, die christl. Kirche der Armenier, gelangte um 300 durch Bischof Gregor (s.d.) den Erleuchter (daher auch Gregorianische Kirche) und Mesrops Bibelübersetzung (5. Jahrh.) zu festem Bestand. Dogma monophysitisch; Verfassung und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Armenische Kirche Wien — Armenische Kirche St. Hripsime in Wien St. Hripsime ist eine Kirche im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße im Hof der Kolonitzgasse 11. Die Pfarrkirche der Armenisch Apostolischen Kirche in Österreich ist zugleich Sitz des Erzbistums für… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenische Sozialistische Sowjetrepublik — Հայկական Սովետական Սոցիալիստական Հանրապետություն …   Deutsch Wikipedia

  • Armenische SSR — Հայկական Սովետական Սոցիալիստական Հանրապետություն Hajkakan Sowetakan Sozialistakan Hanrapetutjun (Flagge von 1952) …   Deutsch Wikipedia

  • Armenische Sowjetrepublik — Հայկական Սովետական Սոցիալիստական Հանրապետություն Hajkakan Sowetakan Sozialistakan Hanrapetutjun (Flagge von 1952) …   Deutsch Wikipedia

  • Armenische Apostolische Orthodoxe Kirche — Die neue Kathedrale in Eriwan wurde im Jahr 2001 zur 1700 Jahrfeier der Armenischen Apostolischen Kirche eingeweiht. Die Armenische Apostolische Orthodoxe Kirche ist eine altorientalische Kirche mit heute sechzehn Millionen Gläubigen in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenische Apostolische Kirche — Die neue Kathedrale in Jerewan wurde im Jahr 2001 zur 1700 Jahrfeier der Armenischen Apostolischen Kirche eingeweiht. Die Armenische Apostolische Kirche ist eine altorientalische Kirche mit heute sechzehn Millionen gläubigen armenischen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”