Armfelt

Armfelt, Baron Karl v., geb. 1666, einer der besten schwed. Generale unter Karl XII., st. 1736. – Gustav Moritz, Graf v., zeigte sich als tüchtigen Soldaten im schwedisch-russisch. Kriege von 1788–90, wurde Günstling Gustavs III. und von diesem testamentarisch zum Mitglied des Regentschaftsrathes ernannt, von dem Regenten aber, dem Herzog von Südermanland, zurückgewiesen. Man schickte ihn als Gesandten nach Neapel, klagte ihn aber 1793 einer Verschwörung gegen den Regenten an. A. floh nach Rußland, und weil er dort sich gewisser Dienste Schweden betreffend weigerte, nach Deutschland; von Gustav IV. wurde er restituirt und zu hohen militärischen Aemtern befördert; 1810 dankte er jedoch ab, gerieth in neue Untersuchung und trat in russ. Dienste, wurde Graf, Kanzler der Universität Abo, Präsident der finnischen Angelegenheiten, Mitglied des Senats; starb 1814.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armfelt — Armfelt, bis in das 18. Jahrhundert noch Armfeldt geschrieben, ist der Name einer ursprünglich aus Jämtland stammenden finnlandschwedischen Adelsfamilie. Die Brüder Hans und Erik Armfelt wurden 1648 in den Ritterstand erhoben; Eriks Enkel Carl… …   Deutsch Wikipedia

  • Armfelt — Armfelt, 1) Karl Gustav, schwed. Feldherr, geb. 9. Nov. 1666 in Ingermanland, gest. 24. Okt. 1736 in Finnland, diente 1685–97 mit Auszeichnung im französischen Heer, tat sich auch in Finnland, wo er seit 1701 Oberadjutant, seit 1713… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Armfelt — is a Swedish noble family and Finnish noble family …   Wikipedia

  • Armfelt — Armfelt, 1) Karl Baron v. A., geb. 1666, diente erst im Ausland u. ward unter Karl XII. schwedischer General; er widerstand nach der Schlacht bei Pultawa lange in Finnland, vertheidigte 1712 die Küste von Helsingfors einige Zeit tapfer gegen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Armfelt — Ạrmfelt,   schwedisch finnische Freiherren (seit 1731) und Grafengeschlecht (seit 1812), entstammt einer 1648 geadelten Bauernfamilie aus Jämtland. Bedeutende Vertreter waren:    1) Alexander, Graf, finnischer Staatsmann, * Riga 18. 4. 1794, ✝… …   Universal-Lexikon

  • Armfelt, Gustaf Mauritz — ▪ Swedish statesman born March 31, 1757, St. Mårtens, near Turku, Finland, Kingdom of Sweden [now in Finland] died Aug. 19, 1814, Tsarskoye Selo [now Pushkin], near St. Petersburg, Russia       Swedish statesman prominent in diplomacy and… …   Universalium

  • Karl Gustav Armfelt — Armfelt, bis in das 18. Jahrhundert noch Armfeldt geschrieben, ist der Name einer ursprünglich aus Jämtland stammenden finnlandschwedischen Adelsfamilie. Die Brüder Hans und Erik Armfelt wurden 1648 in den Ritterstand erhoben; Eriks Enkel Carl… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustaf Mauritz Armfelt — Portrait de Gustaf Mauritz Armfelt, œuvre du peintre Jan Érik Lind (une copie de l original de Karl Fredrik von Breda 1811). Naissance …   Wikipédia en Français

  • Gustaf Mauritz Armfelt — Count Gustaf Mauritz Armfelt (March 31, 1757 ndash; August 19, 1814) was a Finnish courtier and diplomat. In Finland, he is considered one of the great Finnish statesmen. Born in Tarvasjoki, Finland, he was the great grandson of Charles XII of… …   Wikipedia

  • Gustav Mauritz Armfelt — Graf Gustaf Mauritz Armfelt (eingedeutscht oft Gustav Moritz, finnisch auch Kustaa Mauri Armfelt; * 1. April 1757 in Marttila/St Mårtens, Finnland; † 19. August 1814 in Zarskoje Selo, Russland) war ein finnlandschwedischer Staatsmann, Militär und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”