Arnold von Brescia

Arnold von Brescia, Schüler Abälards, wurde Mönch und führte ein ascetisches Leben. Damals war ganz Italien in Gährung, die Lombardei aber in offenem Kampfe für ihren republik. Städtebund gegen Kaiser Friedrich I. A. gab sich dem Zeitgeiste hin, und zwar nicht bloß in der republik. Richtung gegen den Kaiser und die weltlichen Fürsten, sondern er eiferte noch mehr gegen die Macht der geistlichen Herren, die er zur apostolischen Armuth zurückführen wollte. Er wurde excommunicirt, hielt sich eine Zeit lang in der Schweiz, namentlich in Zürich auf, wo er das Volk bearbeitete, ging dann 1144 nach Rom, fanatisirte das Volk für die Republik gegen den Papst (er ist das mittelalterliche Seitenstück zu den geistlichen und weltlichen Revolutionsmännern in Rom vom J. 1848; der ernstere Sinn des Mittelalters zwang den Demagogen, im Gewande ascetischer Entsagung zu erscheinen, während die neumodischen Republikaner sich und das weibliche Geschlecht emancipiren), so daß Papst Lucius II. durch einen Steinwurf getödtet wurde und Eugen III. entfliehen mußte. Aber Papst Hadrian IV. belegte Rom mit dem Interdikt, was die Römer so mürbe machte, daß A. für gut fand, aus Rom zu fliehen und auf der Burg eines campanischen Edelmanns seinen Aufenthalt zu nehmen. Kaiser Friedrich I. zwang aber den Edelmann zur Auslieferung A.s, übergab ihn dem Papste, der ihn 1155 hinrichten und dann verbrennen ließ.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold von Brescia — Arnold von Brescia, Büste von G. Marini (1871) Arnold von Brescia (* um 1090 in Brescia; † 1155) war ein italienischer Regularkanoniker und Prediger. Im Hinblick auf eine Kirchenreform vertrat er die Auffassung, auch der Säkularklerus …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold von Brescia — Arnold von Brescia, der kühnste und talkräftigste Gegner der Hierarchie im 12. Jahrh., geboren um 1100, gest. 1155, war ein Schüler Abälards und Geistlicher in seiner Vaterstadt Brescia. Als die Quelle des Verderbens in der Kirche erkannte er die …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arnold von Brescia —   [ breʃʃa], Augustinerchorherr, * Brescia um 1100, ✝ Rom um 1155; Schüler von Abaelardus in Paris, predigte in Brescia gegen die Verweltlichung der Geistlichkeit und für die apostolische Armut der Kirche, später in Rom gegen die weltliche… …   Universal-Lexikon

  • Arnold of Brescia — • Born at Brescia towards the end of the eleventh century, date of death uncertain Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Arnold of Brescia     Arnold of Brescia      …   Catholic encyclopedia

  • Arnold of Brescia — Arnold of Brescia, (c. 1090 ndash;1155), also known as Arnaldus ( it. Arnaldo da Brescia), was a monk from Italy who called on the Church to renounce ownership of property, participated in the Commune of Rome, and was hanged by the Church. Though …   Wikipedia

  • Brescia — Brescia …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold — – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Brescia (Begriffsklärung) — Brescia heißt der Ort Brescia, italienische Stadt und die umschließende Provinz Brescia, eine der italienischen Provinzen in der Lombardei Brescia ist der Familienname folgender Personen: Alfonso Brescia (1930–2001), italienischer Regisseur und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”