Arnoldi [1]

Arnoldi, Wilhelm, geb. 1798 zu Baden im preuß. Reg.-Bez. Trier, Priester seit 1825, Domcapitular 1834, Bischof 1842, bewährt im Oberhirtenamte und als Wächter des Glaubens und der Rechte der kath. Kirche. 1844 gab er durch die Ausstellung des ungenähten Rockes Christi zu Trier die Veranlassung, daß das irreligiöse Miasma, das sich in der deutschen Athmosphäre angesammelt hatte, sich in der Rongeschen Häresie entlud und die Welt über seine fundamentale und allseitige Nichtswürdigkeit aufklärte, so wie die Lauheit und Kurzsichtigkeit, die auf kath. Seite Wurzel gefaßt hatte, zum Verständnisse der Weltlage aufrüttelte.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnoldi iteration — In numerical linear algebra, the Arnoldi iteration is an eigenvalue algorithm and an important example of iterative methods. Arnoldi finds the eigenvalues of general (possibly non Hermitian) matrices; an analogous method for Hermitian matrices is …   Wikipedia

  • Arnoldi-Verfahren — In der numerischen Mathematik ist das Arnoldi Verfahren wie das Lanczos Verfahren ein iteratives Verfahren zur Bestimmung einiger Eigenwerte und zugehöriger Eigenvektoren. Im Arnoldi Verfahren wird zu einer gegebenen Matrix und einem gegebenen… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. November — Der 1. November ist der 305. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 306. in Schaltjahren), somit bleiben 60 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Oktober · November · Dezember 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht Jakob Arnoldi — Albert Jakob Arnoldi (* 1. Oktober 1750 in Herborn; † 4. September 1835 in Marburg; auch Albrecht Jacob Arnoldi) war ein deutscher reformierter Theologe und Orientalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Leistungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Jakob Arnoldi — (* 1. Oktober 1750 in Herborn; † 4. September 1835 in Marburg; auch Albrecht Jacob Arnoldi) war ein deutscher reformierter Theologe und Orientalist. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Leistungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Wilhelm Arnoldi — Arnoldidenkmal in Gotha …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomaeus Arnoldi — Bartholomäus Arnoldi (* um 1465 in Usingen; † 9. September 1532 in Erfurt) war Professor der Philosophie und Theologie und zunächst ein Lehrer und Freund, später ein Gegner Luthers. Aufgrund seines Geburtsorts trug er auch den Beinamen Usingensis …   Deutsch Wikipedia

  • Bartholomäus Arnoldi — (* um 1465 in Usingen; † 9. September 1532 in Erfurt) war Professor der Philosophie und Theologie und zunächst ein Lehrer und Freund, später ein Gegner Luthers. Aufgrund seines Geburtsorts trug er auch den Beinamen Usingensis oder Usingen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chuck Arnoldi — Charles Arnoldi auch bekannt als Chuck Arnoldi und Charles Arthur Arnoldi (* 10. April 1946 in Dayton, Ohio, USA; lebt in Los Angeles, Kalifornien, USA) ist ein US amerikanischer zeitgenössischer Maler, Grafiker und Bildhauer. Er ist bekannt für… …   Deutsch Wikipedia

  • Paa arnoldi — Rana maculosa ssp. chayunensis Ye, 1977 Paa arnoldi Conservation status Near Threatened (IUCN 3.1) Scientific classifi …   Wikipedia

  • Charles Arnoldi — auch bekannt als Chuck Arnoldi und Charles Arthur Arnoldi (* 10. April 1946 in Dayton, Ohio, USA; lebt in Los Angeles, Kalifornien, USA) ist ein US amerikanischer zeitgenössischer Maler, Grafiker und Bildhauer. Er ist bekannt für seine hell… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”