Arnulf, St.

Arnulf, St., Franke aus edelm Stamme, stand an dem merowingischen Hofe in hohen Aemtern, als er 614 zum Bischofe von Metz gewählt wurde. Seine Frau Doda ging nun in ein Kloster, A. aber wurde auch noch als Bischof wegen seines Ansehens, das ihm Weisheit und Frömmigkeit erworben hatten, von den Königen zu Rathe gezogen; erst in den letzten Jahren wurde es ihm auf seine Bitte vergönnt, im Kloster Remirmont in stiller Zurückgezogenheit zu leben; st. 641 den 16. Aug. Arnulfs Sohn, Ansegis, hatte sich mit Begga, der Tochter Pipins von Landen, verheirathet und aus dieser Ehe entsprang Pipin von Heristal, der Urgroßvater Karls d. Gr.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnulf Rainer — Sternsucher, 1994, ein Film von Herbert Brödl Arnulf Rainer (* 8. Dezember 1929 in Baden bei Wien) ist ein zeitgenössischer österreichischer Maler. Bekannt sind seine …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf von Metz — St. Arnulf, Kapelle Sainte Glossinde in Metz. St. Arnulf na …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf Rainer — Naissance 8 décembre 1 …   Wikipédia en Français

  • St. Arnulf of Metz —     St. Arnulf of Metz     † Catholic Encyclopedia ► St. Arnulf of Metz     Statesman, bishop under the Merovingians, born c. 580; died c. 640. His parents belonged to a distinguished Frankish family, and lived in Austrasia, the eastern section… …   Catholic encyclopedia

  • St Arnulf (disambiguation) — St Arnulf was Arnulf of Metz.St Arnulf may also refer to:*Arnulf of Eynesbury *Arnulf of Soissonsee also*St Arnold …   Wikipedia

  • Arnulf II. (Boulogne) — Arnulf II. (franz: Arnoul; † nach dem 31. Januar 972) war ein Graf von Boulogne und Ternois. Er war ein Sohn des Grafen Adalolf von Boulogne († 933). Über Graf Arnulf II. ist wenig bekannt. Im Jahr 936 landete König Ludwig IV. der Überseeische im …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf I. (Bayern) — Arnulf I. der Böse († 14. Juli 937 in Regensburg) war seit 907 Herzog von Bayern. Er stammte aus dem Geschlecht der Luitpoldinger. Arnulf war Sohn des Markgrafen Luitpold und der Kunigunde, Schwester von Berchthold I., Pfalzgraf von Schwaben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf der Böse — Arnulf I. der Böse († 14. Juli 937 in Regensburg) war seit 907 Herzog von Bayern. Er stammte aus dem Geschlecht der Luitpoldinger. Arnulf war Sohn des Markgrafen Luitpold und der Kunigunde, Schwester von Berchthold I., Pfalzgraf von Schwaben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf Heimhofer — (* 19. Dezember 1930 in Burgberg im Allgäu) ist ein deutscher Kunstmaler. Deckengemälde in St. Michael …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf of Bavaria — • Son of Luitpold of the Agilulfing family and of Kunigunde, and Duke of Bavaria from 907 to 937 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Arnulf of Bavaria     Arnulf of Bavaria …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”