Artemisia [2]

Artemisia, Beifuß, A. arborescens L., der sogen. portugies. Wermuth, welcher bei den Griechen als Heilpflanze der Artemis Eileithyja (Schutzgöttin der Gebärenden, woher auch der Name) geweiht war; A. maritima, bei den Aegyptern Heilkraut der Isis. Das Stabkraut, A. Abrotanum, galt für eine Zauberpflanze, ein Glauben, der noch nicht ganz bei unserm Landvolke erloschen ist, so wie noch jetzt Manche Zweige vom gemeinen Beifuß in die Schuhe legen, um weniger schnell zu ermüden. – Officinell ist hauptsächlich A. absynthium, ächter Wermuth, übrigens mehr zur Bereitung von Liqueurs u. dgl. m. verwendet; der Wurmsamen kommt ebenfalls von einer A. (judaica oder Contra), und A. vulgaris, gemeiner Beifuß, wird zuweilen in der Küche als Gewürzkraut verwendet. A. Dracunculus ist der als Salatgewürzpflanze bekannte Dragun oder Esdragon, und die Eberräute (A. Abrotanum, Stabwurz), und A. pontica wurden ihrer aromatischen Blätter wegen sonst in den Gärten gebaut.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artemisĭa [2] — Artemisĭa, 1) Tochter des Lygdamos, nahm Kos ein u. beherrschte Halikarnassos, Nisyros u. Kalydna; stand dem Xerxes gegen die Griechen mit ihrer Flotte bei u. focht 480 v. Chr. bei Salamis selbst tapfer. Von einem Jünglinge verschmäht, soll sie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Artemisĭa [2] — Artemisĭa, 1) Tochter des Lygdamis, Herrscherin von Halikarnassos und Kos, folgte dem Perserkönig Xerxes 480 v. Chr. mit fünf Schiffen auf dem Zuge nach Griechenland und zeichnete sich bei Salamis so aus, daß Xerxes sagte: seine Männer hätten wie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Artemisia [2] — Artemisĭa, Fürstin von Halikarnaß, begleitete mit ihrer Flotte den Xerxes auf seinem Zug gegen Griechenland und zeichnete sich bei Salamis (480 v. Chr.) durch Klugheit und Entschlossenheit aus. – Eine andere A., Königin von Karien (353 351 v. Chr …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Artemisia II of Caria — (in Greek, Ἀρτεμισία ; d. 350 BC) was a sister, the wife and the successor of the king Mausolus. She was a daughter of Hecatomnus, and after the death of her husband she reigned for two years, from 352 to 350 BC. Her administration was conducted… …   Wikipedia

  • Artemisia Gentileschi — Saltar a navegación, búsqueda Artemisia Gentileschi …   Wikipedia Español

  • Artemisia annua — Scientific classification Kingdom: Plantae (unranked) …   Wikipedia

  • Artemisia Gentileschi — Artemisia Lomi Gentileschi Autoportrait en Allégorie de la peinture 1638 1939, Royal Collection, Windsor …   Wikipédia en Français

  • Artémisia Gentileschi — Artemisia Gentileschi Artemisia Lomi Gentileschi Autoportrait en Allégorie de la peinture 1638 1939, Royal Collection, Windsor Naissance 8 juillet 1593 …   Wikipédia en Français

  • Artemisia cana — Silver sagebrush in Dinosaur Provincial Park Scientific classification Kingdom: Plantae …   Wikipedia

  • Artemisia II. — Artemisia mit Trinkgefäß und Urne mit der Asche des Verstorbenen (Schlosspark Schönbrunn, ca. 1780). Artemisia II. (griechisch Aρτεμισια; † 351/350 v. Chr.) war die älteste Tochter von Hekatomnos sowie Schwester und Gemahlin… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”