Asega

Asega, vor Zeiten in Friesland ein von dem Volke bestellter Richter; A.-Buch, das alte frisische Landrecht aus dem 13. Jahrh.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asega — ist die altfriesische Bezeichnung für einen Rechtskundigen oder Richter im Mittelalter. Ethymologisch setzt sich die Bezeichnung aus dem friesischen a für „Recht“ und sega für „Sprecher“ zusammen.[1] Durch die Entwicklung hin zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Asĕga — (Asga), früher in Friesland ein, von der Volksgemeinde bestellter Richter, dessen Rechtsverhältniß zu dem, von dem Grafen von Holland u. dem Bischof von Utrecht bestellten Grafen, dem Schelta, durch das Scheltenarrecht (Schulzenrecht) bestimmt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Asega — Asega, der bei den alten Friesen vom Volke gewählte, neben dem Richter und der Gerichtsgemeinde funktionierende Rechtsprecher oder Urteilfinder, welcher der entscheidenden Gerichtsgemeinde das Urteil über den verhandelten Rechtsfall vorschlug.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • asega — aséga m DEFINICIJA pov. kod starih Germana u sudskoj skupštini izabrani predlagač kazne ETIMOLOGIJA fran. ≃ stvnjem. sagen: reći …   Hrvatski jezični portal

  • Асега — (Asega) сборник фризских законов XIII в. на верхненемецком языке. Название происходит от прозвания судьи, избиравшегося общиною, Asega или Asga. Ср. Виарда, Asegabuch (1805) …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • asegar — asega arranger; agencer; ménager; châtrer …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • Friesische Freiheit — Upstalsboom, älteste bekannte Ansicht von C. B. Meyer (1790) Die Friesische Freiheit (friesisch Fryske frijheid) ist ein den Friesen angeblich von Karl dem Großen verliehenes Recht, keinen Herren außer dem Kaiser über sich zu haben. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Redjeve — (lat.: Consul oder Conuirati) ist die altfriesische Bezeichnung für einen Rechtsprecher oder Richter im Mittelalter. Bereits im 12. und 13. Jahrhundert hatten sich die Freien Friesen , so die Selbstbezeichnung, in autonomen… …   Deutsch Wikipedia

  • Asegabuch — Das Asegabuch (Erste Rüstringer Handschrift) ist eine Sammlung altfriesischen Rechts aus dem 13. bis 15. Jahrhundert. Es ist ein wertvolles Zeugnis altfriesischen Volkstums, das Gesetzbuch der Rüstringer, benannt nach dem „asega“, dem friesischen …   Deutsch Wikipedia

  • Rüstringen — war im Mittelalter ein friesischer Gau bzw. eine autonome Landesgemeinde, der das heutige Butjadingen, große Teile des heutigen Jadebusens und einige Gebiete des Jeverlandes und der Friesischen Wehde umfasste. Er war eng mit den anderen beiden… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”