Assisen

Assisen, im altfranzösischen Recht die Gerichtssitzungen der Lehensleute und freien Männer, dann zuweilen Gericht und Recht überhaupt. Durch die franz. Normannen wanderte die Benennung nach England hinüber und bezeichnet die vierteljährigen Gerichtssitzungen, welche die 12 Richter Englands in den Grafschaften herumreisend halten; es sind 5 Einzelngerichte, Eigenthumsprozesse, Verhaftungen, Polizeiverordnungen, die Entscheidung der Kriminalfälle durch Geschworene betreffend. – Aus England kehrte der Name Assisen als Geschwornengericht wieder nach Frankreich zurück und wanderte von dort an den deutschen Rhein, als franz. Departements weiter als von Hüningen bis Lauterburg reichten.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assisen — (aus dem lat. sessio) ist ein verfassungsrechtlicher Begriff des Mittelalters ursprünglich für feierliche Versammlungen und Zusammenkünfte, auf denen rechtliche Angelegenheiten geregelt wurden, aber auch die Ergebnisse solcher Sitzungen (Gesetze …   Deutsch Wikipedia

  • Assisen — (Assisa, Assisia, Assisenhöfe, Assisengerichtshöfe, Assisengerichte, Rechtsw.), 1) im Mittelalter feierliche Gerichtssitzungen, bes. die, welche von der höchsten Gerichtsbehörde an bestimmten Tagen unter Vorsitz eines Mitgliedes jener, zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Assīsen — (franz.), ursprünglich jede feierliche Sitzung (sessio); später nur im Sinne von Gerichtssitzung gebraucht, in England seit dem 12. Jahrh. namentlich von der feierlichen Hegung einer solchen. In Frankreich ordnete Ludwig der Heilige öffentliche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Assisen — Assīsen (frz.), Gerichtssitzung, bes. Schwurgericht …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Assisen — As|si|sen 〈Pl.; Frankreich u. Schweiz〉 Schwurgericht u. seine Sitzungen [<frz. cour d assises „Schwurgericht“; zu assise „Setzung, Festsetzung“; zu asseoir „(fest)setzen“] * * * As|si|sen <Pl.> [frz. assises, zu: asseoir = (sich) setzen …   Universal-Lexikon

  • Assisen — As|si|sen die (Plur.) <aus gleichbed. fr. assises (Plur.) zu asseoir »hin , niedersetzen«, dies zu lat. sedere »(zu Gericht) sitzen«> Schwurgericht u. dessen Sitzungen in der Schweiz u. in Frankreich …   Das große Fremdwörterbuch

  • Assisen von Ariano — ist die Bezeichnung für 44 Gesetze Rogers II. von Sizilien, von denen 39 in die Konstitutionen von Melfi übernommen worden sind. Erstmals wurden sie 1856 von J. Merkel aus dem Cod.Vat.lat. 8782 veröffentlicht. Die Überschrift Assise regum regni… …   Deutsch Wikipedia

  • Assisen von Jerusalem — Bei den Assisen von Jerusalem handelt es sich um eine Sammlung privater Rechtstexte aus dem Königreich Jerusalem, die zwischern 1197 und 1291 entstanden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Kurzer rechtsgeschichtlicher Überblick 3 Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Assisen von Capua — Die sogenannten Assisen von Capua sind eine Gruppe von 20 Gesetzen Kaiser Friedrichs II., die auf einem Hoftag zu Capua Mitte Dezember 1220 veröffentlicht und 1221 in Messina um vier weitere Normen erweitert wurden, Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Assisenhof — Assisen (aus dem lat. sessio) ist ein verfassungsrechtlicher Begriff des Mittelalters ursprünglich für feierliche Versammlungen und Zusammenkünfte, auf denen rechtliche Angelegenheiten geregelt wurden, aber auch die Ergebnisse solcher Sitzungen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”