Abtreiben

Abtreiben edle Metalle von fremdartigem Zusatze reinigen. 2. Stollen und Minen weiter führen. 3. Lockeres Gestein sprengen. 4. Bei Schiffen aus der Richtung kommen (Abtrift, triftig). 5. Verbrecherisch eine Frühgeburt bewirken.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abtreiben — Abtreiben, verb. irreg. S. Treiben, welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum. 1. Hinweg treiben, in welcher Bedeutung treiben von weitem Umfange ist, und mancherley, von einander oft sehr verschiedene Mittel in sich fasset. So… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abtreiben — V. (Aufbaustufe) eine Schwangerschaft abbrechen lassen Beispiel: Sie hat abgetrieben. Kollokation: ein Kind abtreiben …   Extremes Deutsch

  • Abtreiben — Abtreiben, 1) (Jagdw.), aus einem Theil eines Jagdreviers alles Wild durch Vollendung des Treibens wegtreiben od. wegschießen; 2) vom alten Thiere, gegen die Zeit der Brunst, das Kalb nicht mehr bei sich dulden; 3) vom stärkern Hirsch, während… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abtreiben — (Kupellieren), Abscheidung von Gold und Silber aus Blei durch oxydierendes Schmelzen (s. Taf. »Bleigewinnung«), auch die Ermittelung des Silbergehalts in Erzen u. hüttenmännischen Produkten durch dasselbe Verfahren. Über A. im Seewesen s. Drift …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abtreiben — Abtreiben, s. Abtrift und Tunnelbau …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abtreiben — Abtreiben, der hüttenmännische Prozeß, welcher die Abscheidung des Silbers aus dem Werkblei bezweckt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • abtreiben — Vst. eine Schwangerschaft abbrechen std. (12. Jh., Bedeutung 16. Jh.) Stammwort. Zu den verschiedenen älteren Bedeutungen des Verbs ( vertreiben, hindern, fortnehmen, wegschwemmen ) gehört auch absondern, ausscheiden , etwa von Metallen, und… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abtreiben — abtreiben, Abtreibung ↑ treiben …   Das Herkunftswörterbuch

  • abtreiben — wegdriften; abdriften * * * ab|trei|ben [ aptrai̮bn̩], trieb ab, abgetrieben: 1. a) <tr.; hat in eine andere, nicht gewünschte Richtung bringen; von der Bahn abbringen: die Strömung hat das Schiff abgetrieben. b) <itr.; ist in eine andere,… …   Universal-Lexikon

  • abtreiben — 1. a) forttreiben, wegtreiben. b) abweichen, forttreiben, vom Kurs/von der Bahn/von der Richtung abkommen, wegtreiben; (geh.): abirren. 2. eine Schwangerschaft abbrechen/unterbrechen; (Med.): einen Abort herbeiführen. 3. hinuntertreiben, zu Tal… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”