Attila [1]

Attila (im deutschen Heldenliede Etzel) gelangte 434 n. Chr. durch die Ermordung seines Bruders Bleda zur Alleinherrschaft über den aus den Steppen Ostasiens nach Europa gewanderten Stamm der Hunnen; zuerst kehrte er seine Macht rückwärts gegen Asien, um Persien zu plündern, wurde aber in den Gebirgen Armeniens zurückgeschlagen. Dann warf er sich auf das byzant. Reich, vernichtete 3 kaiserl. Heere, zerstörte 70 Städte und zwang Kaiser Theodos II. zu schimpflichem Frieden und Tribut. Im J. 450 wandte er sich gegen Westen, führte Vandalen, Ostgothen, Alanen, Gepiden und andere german., zudem unbekannte slavische Stämme mit sich, und drang verheerend über den Rhein; die große Völkerschlacht auf den katalaunischen Feldern (bei Chalons sur Marne 451), von den Römern, den Westgothen, den span. Alanen und andern germanischen Stämmen gegen ihn geschlagen, trieb ihn jedoch über den Rhein zurück und rettete die römisch-christliche Civilisation. Darauf warf er sich 451 auf das hilflose Italien, zerstörte nach langer Belagerung die Gränzfeste Aquileja, Padua, Mailand u.s.w., und drang verwüstend gegen Mittelitalien vor; aber Papst Leo der Große, der an der Spitze einer Gesandtschaft ihm entgegenzog, wirkte auf den Barbaren dergestalt, daß er wieder umkehrte. Er ging nach Ungarn zurück, wo er zwischen der Theis und der Donau in einem ungeheuern hölzernen Palaste Hof hielt, starb aber 453 in der Brautnacht mit der schönen Ildico an einem Blutsturze oder wurde ermordet. Mit seinem Tode zerfiel das Hunnenreich, indem die Germanen sich von demselben losrissen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Attĭla [1] — Attĭla (Etzel, genannt Gottes Geißel), Sohn des Mundzuck od. Mandras, folgte 433 n. Chr. mit seinem Bruder Bleda seinem Oheim Roas als Häuptling der Hunnen; 444 ermordete er seinen Bruder Bleda, um die Herrschaft allein zu führen, fiel dann… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Attila [1] — Attila, kurzer, mit Schnüren besetzter Rock der ungarischen Nationaltracht; dann das ähnliche Uniformstück der Husaren …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Attila Sekerlioglu — Football manager infobox playername = Attila Sekerlioglu fullname = Attila Sekerlioglu dateofbirth = birth date and age|1965|1|27 cityofbirth = Vienna countryofbirth = Austria height = Height|m=1.85 currentclub = retired clubnumber = position =… …   Wikipedia

  • Attila le Hun — Attila Pour les articles homonymes, voir Attila (homonymie). Attila …   Wikipédia en Français

  • Attila (opera) — Attila (opéra) Pour les articles homonymes?, voir Attila (homonymie). Attila …   Wikipédia en Français

  • Attila Richard Lukacs — (* 1962 in Edmonton, Alberta) ist ein zeitgenössischer kanadischer Maler und Zeichner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Einzelausstellungen (Auswahl) 3 Ausstel …   Deutsch Wikipedia

  • Attila (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Attila est un nom propre ou plus rarement un nom commun qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom ou patronyme 2 …   Wikipédia en Français

  • Attila Jozsef — Attila József Statue d Attila József Attila József, ou József Attila dans l’ordre usuel en hongrois, né en 1905, mort en 1937, est un poète hongrois. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Attila (Name) — Attila oder Attilla ist ein Name, der besonders in Ungarn und in der Türkei als männlicher Vorname gebräuchlich ist. Als türkischer Name tritt außerdem Atilla oder Atila auf. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstage 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Attila (oiseau) — Pour les articles homonymes, voir Attila (homonymie) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”