Audianer

Audianer, eine Sekte in der Mitte des 4. Jahrh. in Syrien, von einem gewissen Audius gestiftet, der sich durch sein ascetisches Leben berechtigt glaubte, jedermann und namentlich auch die Geistlichkeit öffentlich und rücksichtslos zu rügen. Mehrmals dafür kirchlich bestraft, ging er in seiner Erbitterung so weit, daß er sich von einem schismatischen Bischof zum Bischof weihen ließ, wofür er excommunicirt und, als er nicht nachgab, nach Scythien verbannt wurde. Dort verirrte er sich noch weiter gegen Lehre und Disciplin, stellte von Gott anthropomorphistische Vorstellungen auf, feierte Ostern mit den Juden, führte in das Bußsakrament abenteuerliche Neuerungen ein und verbreitete seinen Irrthum auch unter die Gothen. Seine Sekte verschwand jedoch schon gegen Ende des 5. Jahrh. (Vergl. Anthropomorphiten.)


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Audianer — Audianer, Anhänger des Audäus (s.d.), so v.w. Anthropomorphiten, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Audi Forum (Neckarsulm) — Audi Forum Neckarsulm (November 2006) Das Audi Forum Neckarsulm ist ein repräsentativer Bau der AUDI AG, der westlich der Kernstadt und südlich des Audi Werkes an der NSU Straße und am Christian Schmidt Platz liegt. Das Gebäude wurde von dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Audi Forum Neckarsulm — (November 2006) Das Audi Forum Neckarsulm ist ein repräsentativer Bau der AUDI AG, der westlich der Kernstadt und südlich des Audi Werkes an der NSU Straße und am Christian Schmidt Platz liegt. Das Gebäude wurde durch das Düsseldorfer… …   Deutsch Wikipedia

  • Audiforum Neckarsulm — Audi Forum Neckarsulm (November 2006) Das Audi Forum Neckarsulm ist ein repräsentativer Bau der AUDI AG, der westlich der Kernstadt und südlich des Audi Werkes an der NSU Straße und am Christian Schmidt Platz liegt. Das Gebäude wurde durch das… …   Deutsch Wikipedia

  • Rabbalu von Edessa — Rabbula von Edessa (* ca. 350 in Chalkis Qennešrin; † 435/36 in Edessa) war zwischen 412 und 435/436 Bischof der Stadt Edessa im syrischen Grenzgebiet des oströmischen Reiches gegen das Perserreich und zählt zu den „syrischen Kirchenvätern“ der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rabbula von Edessa — (* ca. 350 in Chalkis Qennešrin; † 435/36 in Edessa) war zwischen 412 und 435/436 Bischof der Stadt Edessa im syrischen Grenzgebiet des oströmischen Reiches gegen das Perserreich und zählt zu den „syrischen Kirchenvätern“ der syrisch orthodoxen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rabula — Rabbula von Edessa (* ca. 350 in Chalkis Qennešrin; † 435/36 in Edessa) war zwischen 412 und 435/436 Bischof der Stadt Edessa im syrischen Grenzgebiet des oströmischen Reiches gegen das Perserreich und zählt zu den „syrischen Kirchenvätern“ der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rabulas — Rabbula von Edessa (* ca. 350 in Chalkis Qennešrin; † 435/36 in Edessa) war zwischen 412 und 435/436 Bischof der Stadt Edessa im syrischen Grenzgebiet des oströmischen Reiches gegen das Perserreich und zählt zu den „syrischen Kirchenvätern“ der… …   Deutsch Wikipedia

  • Audeus — u. Audianer, s. Audäus …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Audäus — (Audius, Udo), frommer Laie in Mesopotamien, eiferte gegen die Laster der Bischöfe u. Verfälschung des Glaubens. Gemißhandelt, trennte er sich von der katholischen Kirche, aber um ihn sammelte sich eine Partei von Geistlichen u. Laien, welche ihn …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”