Auersperg [1]

Auersperg , uraltes Geschlecht aus Schwaben stammend schon um 1060 nach Krain übergesiedelt, wo es nach seinem schwäbischen Stammsitze Ursberg eine Burg Auersperg erbaute. Adolf von A. stiftete um 1067 die deutsche Linie, Oderich die Friauler Linie, von welcher unter andern ital. Geschlechtern die Herzoge von Cocagna stammten. Engelhard von A., gest. 1466, wurde Erblandmarschall und Erbkämmerer in Krain und der windischen Mark. Von seinen Söhnen Pankraz und Vollrath stammen die 2 noch blühenden Hauptlinien; die Pankrazische Hauptlinie theilt sich in eine ältere mit 4 Zweigen; die jüngere erhielt 1630 durch Dietrich die Reichsgrafen-, 1653 die Reichsfürstenwürde, erwarb 1654 die schles. Fürstenthümer Münsterberg und Frankenstein, 1664 die gefürstete Grafschaft Thengen in Schwaben. Fürst Karl Joseph verkaufte Münsterberg an Preußen 1793, nachdem der Kaiser ihm 1791 die erbliche Fürstenwürde verliehen hatte; Thengen wurde 1811 an Baden verkauft. Diese Linie besitzt das Herzogth. Gotschee im Krain, in Mähren Czernohora, in Böhmen Wlaschim, in Oberösterreich Wels, Gschwend. – Die Vollrathsche Linie erlangte durch kriegerisches Verdienst im 16. Jahrh. die freiherrl., 1673 die reichsgräfl. Würde, blüht in mehreren Zweigen. Aus ihr fiel Freiherr Herbart 1575 als General gegen die Türken; Andreas, Freiherr von A. schlug die Türken 1593; Franz Karl wurde 1701 Feldzeugmeister, 1707 Fürst, st. 1717; Franz Xaver, Graf von A., wurde 1807 Feldmarschalllieutenant, st. 1808. – Fürst Karl von A. wurde 1796 Feldmarschalllieutenant, ließ sich 1805 d. 13. Nov. von Murat und Lannes durch das Vorgeben eines abgeschlossenen Waffenstillstandes überlisten und an seinem Auftrage die Donaubrücke (Taborbrücke) abzubrennen verhindern, was ihm die Strafe der Kassation zuzog, später begnadigt st. er 1822 (übrigens wurde dem Murat bald darauf von den Russen ein ganz ähnlicher Streich gespielt).


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auersperg [1] — Auersperg, Marktflecken u. Hauptort der 8000 Ew. zählenden Grafschaft gleiches Namens im österreichischen Kronlande Krain; mit Stammschloß der Grafen u. Fürsten von Auersperg (s.d.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auersperg [1] — Auersperg (slowen. Turjak), Marktflecken in Krain, Bezirksh. Gottschee, hat ein altes Stammschloß der Fürsten und Grafen A., mit Rüstkammer u. Park, u. (1890) 263 (als Gemeinde 2942 slowen.) Einwohner …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auersperg [3] — Auersperg, 1) Anton Alexander, Graf von, als Dichter unter dem Namen Anastasius Grün bekannt, geb. 11. April 1806 in Laibach, gest. 12. Sept. 1876 in Graz, aus der Pankrazischen Hauptlinie der Grafen von A. (s. oben), studierte Philosophie und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auersperg [2] — Auersperg. Das freiherrl., gräfl. u. herzogl. Haus A. soll vom Schloß Aursberg (Ursberg) in Schwaben seinen Namen erhalten u. im 10. Jahrh. nach Illyrien ausgewandert sein, wo es sein jetziges Stammhaus Auersperg (s.d., Geogr.), gebaut (nach And …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auersperg — Auersperg,   Krainer Adelsgeschlecht. Der erste urkundlich genannte Vertreter ist 1220 als Ministerialer Herrandus de Owersperch. Engelhard von Auersperg wurde 1463 von Kaiser Friedrich III. zum Oberst Erblandkämmerer und Oberst Erblandmarschall… …   Universal-Lexikon

  • Auersperg [2] — Auersperg, ein nach der Überlieferung im 11. Jahrh. aus Schwaben nach Krain eingewandertes Adelsgeschlecht, das angeblich um 1020 sich auch in Friaul niederließ, im 13. Jahrh. im Dienst und Lehnsverhältnis zu den Herzögen Kärntens, zu den Grafen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auersperg [2] — Auersperg, altes, weit verzweigtes deutsches Geschlecht, bes. in Österreich begütert, schon im 11. Jahrh. genannt, zerfällt in zwei Hauptlinien, die Pancrazische, 1630 zur Grafenwürde erhoben, von der ein Ast 1653 die Reichsfürstenwürde erhielt,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • 1. Mai — ist der 121. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 122. in Schaltjahren), somit bleiben 244 Tage bis zum Jahresende. Der 1. Mai wird als Internationaler Tag der Arbeiterbewegung in vielen Ländern gefeiert. Historische Jahrestage April · Mai ·… …   Deutsch Wikipedia

  • Auersperg — Wappen der Familie Auersperg Die Auersperg (slowenisch: Turjaški) sind ein österreichisches Adelsgeschlecht von altem Adel,[1] dessen Angehörige als Feldherren, Politiker und Staatsmänner die Geschicke des Kaisertums Österreich beeinflusst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos von Auersperg — Fürst Karl Wilhelm Philipp von Auersperg Fürst Karl (Carlos) Wilhelm Philipp von Auersperg (tschechisch Karel (Carlos) Vilém Auersperg) (* 1. Mai 1814 in Prag, Böhmen; † 4. Januar 1890 ebenda) war österreichischer Politiker und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”