Auflässig

Auflässig heißen im Bergbau Gruben, die nicht mehr bebaut werden.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auflässig — Auflässig, im Bergbau s.v.w. verlassen, aufgegeben eine Grube ist auflässig, d.h. das Besitzrecht ist aufgegeben worden …   Lexikon der gesamten Technik

  • Auflässig — * Auflässig, adj. et adv. welches nur in den Bergwerken üblich ist, für verlassen. Die Zeche ist auflässig geworden, ist verlassen worden …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Auflässig — (Bergb.), sind Gruben, die nicht mehr gebaut werden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • auflässig — auf|läs|sig 〈Adj.〉 nicht mehr bearbeitet, stillgelegt (Bergwerk, Grube) * * * auf|läs|sig <Adj.> (Bergbau): stillgelegt: e Bergwerke. * * * auf|läs|sig <Adj.> (Bergbau): stillgelegt: e Bergwerke …   Universal-Lexikon

  • auflässig — auf|läs|sig (Bergmannssprache außer Betrieb) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Roudný (Zvěstov) — Roudný …   Deutsch Wikipedia

  • Steinbruch [1] — Steinbruch, 1) Ort, wo als Baumaterial verwendbare Steine liegen, von den Steinbrechern mit Steinmeißeln, Keilen u. Radehacken losgebrochen od. durch Sprengen mit Pulver gewonnen werden. Die oberste Lage dieser Steine (Rosse) unter der Dammerde… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bergfrei — Bergfrei, von einem Felde, auflässig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bergrecht — (Rechtsw.), 1) im weiteren Sinne der Inbegriff aller derjenigen rechtlichen Vorschriften, welche den Bergbau u. das Bergwesen betreffen; 2) im engeren Sinne diejenigen Rechtsgrundsätze, die sich auf die Erlangung des Bergeigenthums (s. unten) u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Frei [1] — Frei, 1) im Zustande der Freiheit, s.d. 2) keine persönlichen Dienstpflichten auf sich habend; 3) so v.w. Franco; 4) (Bergw.), nicht gemuthet od. auflässig geworden; das Freifallen geschieht durch nicht Erlangung der Bestätigung einer Muthung… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”