Augentrost

Augentrost (Euphrasia), bekanntes Blümchen, ehemals officinell in Augenkrankheiten.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augentrost — Gemeiner Augentrost (Euphrasia rostkoviana) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Augentrost — ist besser als Tausendgüldenkraut. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Das ist mein Augentrost. Ironisch von Jemand, den man nicht leiden kann …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Augentrost — Augentrost, 1) das Kraut mit den Blumen von Euphrasia officinalis (s. Euphrasia), ehemals berühmt gegen Augenkrankheiten (auch gegen Gelbsucht), auch das Wasser, der Geist u. die Conserve davon (Aqua, Spiritus, Conserva euphrasiae) officinell; 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Augentrost — Augentrost, Pflanzengattung, s. Euphrasia …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Augentrost — Augentrost, Pflanzengattg., s. Euphrasia …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Augentrost — Sm Euphrasia (ein Halbschmarotzer) per. Wortschatz fach. (15. Jh.), spmhd. ougentrōst, mndd. ōgentrōst Stammwort. Heißt so, weil die Pflanze als Augenheilmittel verwendet wurde. Nicht auszuschließen ist allerdings, daß der Name einfach ein Trost… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Augentrost — Au|gen|trost 〈m. 1; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Rachenblütler, kleines, halbparasitisches Kraut: Euphrasia ● du bist mein Augentrost 〈fig.; poet.〉 mein Liebstes, meine ganze, einzige Freude [nach dem dunklen Fleck in der Mitte der… …   Universal-Lexikon

  • Augentrost — Augetrus (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Augentrost — Au|gen|trost (eine Heilpflanze) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Āugentrōst, der — Der Āugentrōst, des es, plur. car. 1) Ein Nahme, welcher verschiedenen Pflanzen, wegen ihrer vorgegebenen Kräfte in Augenkrankheiten beygeleget wird. (1) Gemeiniglich führet ihn eine Pflanze, welche auf den dürren Wiesen und Triften Europens… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”