Avisorden

Avisorden, portug. Ritterorden von König Alfons I. unter dem Titel »neue Ritterschaft« (nova militia) gegen die Mauren gestiftet, nahm 1162 als geistlicher Ritterorden die Regel St. Benedikts an, erhielt 1166 die von ihm eroberte Stadt Evora und nannte sich von derselben, 1211 Avis, von welcher der Ordensname bleibend wurde; 1385 machte sich der König von Portugal zum Großmeister und entband die Ritter von dem Gelübde der Ehelosigkeit; 1789 wurde er in einen militär. Verdienstorden von 3 Klassen verwandelt.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avisorden — Avisorden, so v.w. Avizorden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Avisorden —   [a viʃ , portugiesische], zur Bekämpfung der Mauren in Coimbra 1147 gebildeter Zweig des Ordens von Calatrava, 1162 nach Évora, verselbstständigt 1213 nach Avis überführt; 1789 Säkularisation und Vereinigung mit dem Christusorden; heute in… …   Universal-Lexikon

  • Orden [1] — Orden, franz. ordres, engl. orders (vom lat. ordo, Ordnung, Reihe, Klasse, Stand), Vereine, deren Mitglieder durch bestimmte Regeln miteinander verbunden sind. Näher sind die O. entweder a) geistliche, deren Mitglieder sich durch ein feierliches… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”