Böttiger [2]

Böttiger, Karl Wilhelm, Sohn des Vorigen, geb. 1790 zu Bauzen, 1819 Professor der Geschichte zu Leipzig, seit 1821 Professor der Geschichte und Literatur, Hofrath, in Erlangen. Schrieb: »Geschichte Heinrichs des Löwen« 1819; »Allgemeine Geschichte« 11. Aufl. 1849; »Deutsche Geschichte« 3. Aufl. 1838; »Geschichte des deutschen Volks u. Landes« 3. Aufl. 1845; »Weltgeschichte in Biographien« 8 Bde. 1839–44. B. gehört zu denjenigen prot. Schriftstellern, an deren confessioneller Befangenheit die neuen geschichtlichen Forschungen spurlos vorübergehen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Böttiger [2] — Böttiger,Karl Aug., Archäolog, geb. 8. Juni 1760 zu Reichenbach im Vogtland, 1791 Gymnasialdirektor zu Weimar, seit 1804 in Dresden, zuletzt Oberinspektor des königl. Antikenkabinetts und der Mengsschen Gipsabgüsse, gest. 17. Nov. 1835, verfaßte… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Böttiger — Böttiger, 1) Karl August, Archäolog, geb. 8. Juni 1760 zu Reichenbach in Sachsen, gest. 17. Nov. 1835 in Dresden, studierte in Leipzig Philologie, ward 1784 Rektor in Guben, 1791 Konsistorialrat und Direktor des Gymnasiums in Weimar und ging 1804 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Böttiger — Böttiger, 1) Johann Friedrich, so v.w. Böttger 1); 2) Karl August, geb. 8. Juni 1760 in Reichenbach im Voigtlande, studirte in Leipzig Philologie, wurde dann Hauslehrer in Dresden, 1784 Rector in Guben, 1790 Director des Gymnasiums in …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Böttiger — Bọ̈ttiger,   Karl August, Schriftsteller, Philologe und Archäologe, * Reichenbach/Vogtland 8. 6. 1760, ✝ Dresden 17. 11. 1835; war 1791 1804 Gymnasialdirektor in Weimar, anschließend in Dresden. Böttiger publizierte viele archäologische Schriften …   Universal-Lexikon

  • Sachsen [2] — Sachsen, Königreich, zum Deutschen Reich gehöriger Bundesstaat und fast in dessen Mitte gelegen, 14.993 qkm [Karte: Brandenburg etc. I und I, 4, 5, 6]. Bodengestaltung. Das Land dacht sich vom Elster und Erzgebirge an der böhm. Grenze… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Carl August Böttiger — Karl August Böttiger Karl August Böttiger (* 8. Juni 1760 in Reichenbach im Vogtland; † 17. November 1835 in Dresden) war ein deutscher Philologe, Archäologe, Pädagoge und Schriftsteller, der zu den einflussreichen Persönlichkeiten in Weimar… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl August Böttiger — (Gemälde von Tischbein) Karl August Böttiger (* 8. Juni 1760 in Reichenbach im Vogtland; † 17. November 1835 in Dresden) war ein deutscher Philologe, Archäologe, Pädagoge und Schriftsteller, der zu den einflussreichen Persönlichkeiten in …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut Böttiger — Lesung mit Wie man Gedichte und Landschaften liest. Celan am Meer im club W71 Helmut Böttiger (* 8. September 1956 in Creglingen) ist ein deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker und Essayist …   Deutsch Wikipedia

  • Baiern [2] — Baiern (Geschichte). I. Älteste Geschichte des 794. Die ältesten Bewohner des heutigen Königreichs B. sollen Celten, vom Stamme der Bojer gewesen sein. Durch andringende Germanische Völkerschaften zum größten Theile vertrieben, machten sie (nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bode [2] — Bode, 1) Johann Joachim Christoph, Übersetzer, geb. 16. Jan. 1730 in Braunschweig, gest. 13. Dez. 1793 in Weimar, war der Sohn eines Tagelöhners, bildete sich zum Musikus aus, erwarb sich Sprachkenntnisse und begann früh zu schriftstellern. In… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”