Bürger [1]

Bürger, ursprünglich der Bewohner einer Burg, d.h. eines befestigten Ortes, einer Stadt; da diese B. vornehmlich Handel und Gewerbe trieben und zugleich eigene Rechte und Privilegien erwarben, so bildeten sie einen eigenen Stand, den B. stand, der besonders mit dem Adel in scharfen Gegensatz trat. Erst in neuerer Zeit erhielt B. den weiteren Begriff Staats-B., indem man das röm. civis mit B. übersetzte; bei den Römern war zur Zeit der Republik Staats- und Stadtbürgerrecht wirklich eins und dasselbe. Man unterscheidet daher jetzt Staats-B. (frz. citoyen) und Orts-B. (frz. bourgeois) und versteht unter dem ersten den vollberechtigten Genossen der Staatsgemeinschaft, unter letzterem den der Ortsgemeinschaft; Staatsbürgerrecht. Ortsbürgerrecht. B.lich, civil, bezieht sich auf die Rechtsverhältnisse der Staats-B. unter einander selbst, ohne Beziehung auf den Staat als solchen. und bürgerliches Recht. Privatrecht, ist der Gegensatz zu dem Staatsrechte; als Civilrecht steht es im Gegensatze zum Criminalrechte. Civil wird auch dem Militär gegenübergestellt, z.B. Civilkleidung u.s.w.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürger [1] — Bürger, 1) eigentlich die zu einem städtischen Gemeindewesen verbundenen Bewohner einer Stadt (Stadt od. Ortsbürger). 2) Im weiteren Sinne alle Angehörige eines Staates (Staatsbürger), namentlich diejenigen, welche mündig u. selbständig sind. Die …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bürger [1] — Bürger, Angehöriger eines Gemeinwesens, insbes. Staatsbürger, Gemeindebürger. Man spricht auch von akademischen Bürgern, d. h. Studierenden einer Hochschule. Der Ursprung des heutigen Bürgertums fällt in das 9. Jahrh., wo man die größte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Burger [1] — Burger, Bürger; in der Schweiz früher die Mitglieder der Großen Räte, die sich in ihren öffentlichen Schriften »Rät und B.« unterzeichneten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bürger [2] — Bürger, 1) Gottfried August, namhafter deutscher Dichter, geb. in der Silvesternacht 1747/48 in Molmerswende bei Ballenstedt am Unterharz, wo sein Vater Pfarrer war, gest. 8. Juni 1794 in Göttingen, besuchte die Stadtschule zu Aschersleben (1759… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Burger [2] — Burger, 1) Ludwig, Maler und Illustrator, geb. 19. Sept. 1825 in Krakau von deutschen Eltern, gest. 22. Okt. 1884 in Berlin, lebte vom 14.–17. Jahr in Warschau, wo er seine ersten Versuche in der Lithographie und mit der Radiernadel machte. Seit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bürger [3] — Bürger, 1) Gottfried August, geb. 1. Jan[473] 1748 in Wollmerswende bei Halberstadt, wo sein Vater Prediger war; studirte seit 1764 in Halle Theologie u. seit 1764 in Göttingen Rechtsgelehrsamkeit. Ausschweifungen entzogen ihm die Unterstützung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bürger — 1. ↑Zivilist, 2. Patrizier …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bürger — Landsmann; Staatsbürger; Bewohner; Bevölkerung; Volk; Einwohner * * * Bür|ger [ bʏrgɐ], der; s, , Bür|ge|rin [ bʏrgərɪn], die; , nen: Angehöriger, Angehörige einer Gemeinde oder eines Staates. Syn.: ↑ Bewohner, Bewohnerin …   Universal-Lexikon

  • Bürger — ↑ Bürgerin 1. a) Einwohner, Einwohnerin, Landeskind, Staatsangehöriger, Staatsangehörige, Staatsbürger, Staatsbürgerin; (Amtsspr.): Mitbürger, Mitbürgerin. b) Bewohner, Bewohnerin, Einheimischer, Einheimische, Einwohner, Einwohnerin; (Amtsspr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Burger King advertising — Burger King Type Private Industry Restaurants Predecessor Insta Burger King …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”