Bürger [2]

Bürger , Gottfr. Aug., geb. 1. Jan. 1748 zu Wolmerswende bei Halberstadt, studirte zuerst Theologie, dann Jurisprudenz, lebte seit 1768 einige Jahre in Göttingen, wo er Mittelpunkt des dortigen Dichterkreises war. 1772 wurde er Justizbeamter zu Altengleichen, verheirathete sich unglücklich, indem er bereits die Schwester seiner Frau, die Molly seiner Lieder, liebte; durch den Tod seiner Frau kam er 1784 in Mollys Besitz, verlor sie aber schon 1786. Zerrüttet in jeder Hinsicht, besonders auch in ökonomischer, gab er seinen Posten auf, zog als Privatdocent nach Göttingen und beging 1790 die Thorheit, sich mit dem »Mädchen aus Schwaben«, Christine Elise Hahn, zu vermählen, welche Ehe 1792 durch Scheidung gelöst wurde. 1789 wurde er außerordentlicher Professor ohne Gehalt und mußte für den lieben Groschen recensiren, übersetzen etc. Zu diesen Bedrängnissen kam eine Recension von Schiller, die B. und seine Gedichte heruntersetzte (Göthe behandelte B. mit vornehmer Sprödigkeit) u. tief kränkte; der willkommene Tod erlöste ihn den 8. Juli 1794. B.s Leben unterliegt allerdings schwerem u. gerechtem Tadel und hat den Dichter durch Leiden genug gestraft; nichtsdestoweniger ist er einer der ersten deutschen Dichter, namentlich durch seine Balladen, von denen einige in das Volksleben übergegangen sind; auch von seinen Liedern nehmen mehrere einen Ehrenplatz in der deutschen Poesie ein. Von B.s Humor zeugen »die wunderbaren Abenteuer u. Reisen des Freiherrn von Münchhausen«. Seine sämmtlichen Werke in Prosa und Poesie sind vielfach erschienen, zuletzt in Einem Bde. Göttingen 1834. – Seine dritte Frau, Ch. E. Hahn, geb. zu Stuttgart 1769, lebte nach der Scheidung als Declamatorin und Schauspielerin an verschiedenen Orten, st. erblindet zu Frankfurt a. M. 1833. Sie schrieb ein vergessenes Drama und den Roman »Irrgänge des weiblichen Herzens«, Altona 1799; »Gedichte« Hamburg 1812.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürger [2] — Bürger, 1) Gottfried August, namhafter deutscher Dichter, geb. in der Silvesternacht 1747/48 in Molmerswende bei Ballenstedt am Unterharz, wo sein Vater Pfarrer war, gest. 8. Juni 1794 in Göttingen, besuchte die Stadtschule zu Aschersleben (1759… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Burger [2] — Burger, 1) Ludwig, Maler und Illustrator, geb. 19. Sept. 1825 in Krakau von deutschen Eltern, gest. 22. Okt. 1884 in Berlin, lebte vom 14.–17. Jahr in Warschau, wo er seine ersten Versuche in der Lithographie und mit der Radiernadel machte. Seit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bürger [2] — Bürger (Papiliones plebeji urbicolae), bei Linné Abtheilung der Tagvögelfamilie Plebejer, diejenigen, welche Flügel mit (meist) durchsichtigen Flecken haben. Sie haben gleiche Füße, an den Hinterbeinen vier Dornen, die Unterflügel (meist)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bürger [2] — Bürger, Gottfr. Aug., Dichter, geb. 31. Dez. 1747 zu Molmerswende am Harz, seit 1768 in Göttingen, mit dessen Dichterkreis er von Altengleichen aus, wo er 1772 Justizamtmann wurde, in enge Verbindung trat, heiratete 1774 unglücklich, da er seine… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Good Burger 2 Go — is a novel for young readers written by American author Steven Holland, based on a story by producer Dan Schneider. The book, which concerns a missing pot of Ed s sauce at Good Burger restaurant, is a sequel to the 1997 film Good Burger. It was… …   Wikipedia

  • Bürger — Landsmann; Staatsbürger; Bewohner; Bevölkerung; Volk; Einwohner * * * Bür|ger [ bʏrgɐ], der; s, , Bür|ge|rin [ bʏrgərɪn], die; , nen: Angehöriger, Angehörige einer Gemeinde oder eines Staates. Syn.: ↑ Bewohner, Bewohnerin …   Universal-Lexikon

  • Burger King advertising — Burger King Type Private Industry Restaurants Predecessor Insta Burger King …   Wikipedia

  • Burger King — Corporation Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN US1212082010 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Burger King — Corporation Тип …   Википедия

  • Burger Quiz — Genre Jeu télévisé Réalisation Jérôme Revon Présentation Alain Chabat Laurent Baffie Kad et Olivier Anne De Petrini Gad Elmaleh …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”