Bürzel

Bürzel, bei den Vögeln das Ende des Rückgraths; Steißbein.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürzel — Bürzel, 1) der Endtheil des Rückgraths bei den Vögeln; 2) (Jagdw.), so v.w. Blume 14); 3) so v.w. Bügel 12); 4) (Bürzelbein), so v.w. Steißbein …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bürzel — Bürzel, der Teil am Hinterleib der Vögel, der dem Schwanz der Säugetiere entspricht, aus Wirbeln mit Muskeln, Drüsen und Fett besteht und die Schwanzfedern trägt; dann der kurze Schwanz einiger Säugetiere, in der Jägersprache der Schwanz des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bürzel — Sm Geflügelsteiß erw. fach. (16. Jh.), fnhd. bürtzel, pirtzel Stammwort. Zu borzen, bürzen hervorstehen, strotzen , das seinerseits zu ahd. bor oben (empor) gehört. Hierher wohl auch purzeln. ✎ Lloyd/Springer 1 (1988), 566f. deutsch iz …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bürzel — Bürzel: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Substantiv ist eine Bildung zu dem nur noch oberd. bewahrten Verb borzen »hervorstehen«, einer Ableitung von mhd., ahd. bor »Höhe« (vgl. ↑ empor). Es bezeichnet den hervorstehenden Steiß des Geflügels,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bürzel — Kaffernsegler mit weißem Bürzel …   Deutsch Wikipedia

  • Bürzel — Bụ̈r|zel 〈m. 5〉 1. 〈Zool.〉 Schwanzwurzel der Vögel 2. 〈Jägerspr.〉 Schwanz des Schwarzwildes u. des Dachses [<frühnhd. bürtzel; zu borzen „hervorstehen“; verwandt mit purzeln, dem 2. Teil von empor] * * * Bụ̈r|zel, der; s, [zu landsch. borzen …   Universal-Lexikon

  • Bürzel — Bụ̈r·zel der; s, ; der Teil des Körpers eines Vogels, wo der Schwanz beginnt: der Bürzel einer Ente || K : Bürzeldrüse …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bürzel — Er ist am Bürzel wie die Mambacher. (Rheinhessen.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bürzel — Bụ̈r|zel, der; s, (Schwanz[wurzel], besonders von Vögeln) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bürzel, der — Der Bürzel, in härtern Mundarten Pürzel, des s, plur. ut nom. sing. ein nur im gemeinen Leben und der komischen Sprechart übliches Wort, den kurzen Schwanz an gewissen Thieren, und in weiterer Bedeutung auch den Hintern so wohl an Thieren, als… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”