Babenberg

Babenberg, jetzt Altenburg, Burg bei Bamberg; von ihr nannte sich ein reiches und kriegerisches Grafengeschlecht, aus dem Leopold I., der Erlauchte von Kaiser Otto II. 983 mit der Markgrafschaft Oesterreich belehnt wurde; st. 994, auf ihn folgten noch 12 Herrscher: Heinrich I., st. 1018; Albrecht I., st. 1056, sein zum Nachfolger ernannter Sohn Leopold II. starb 1043. Ernst I., st. 1075; Leopold III., st. 1096; Leopold IV., st. 1136; Leopold V., st. 1143; Heinrich II., Jasomirgott, 1156 Herzog von Oesterreich, nachdem er Bayern wieder an Heinrich den Löwen abgetreten, st. 1177; Leopold VI., st. 1194; Friedrich I., st. 1198; Leopold VII., st. 1230; Friedrich II. fiel 1246 im Kampfe gegen die Ungarn, der letzte Babenberger.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Babenberg — Saltar a navegación, búsqueda Historia de Austria • Babenberg • Habsburgo • Sacro Imperio Romano Germánico • Imperio Austríaco • …   Wikipedia Español

  • Babenberg — (Altenburg), Burg, 1/2 Stunde von Bamberg; erbaut von dem mächtigen Grafen Heinrich in Ostfranken (866–886) u. zu Ehren seiner Gemahlin Baba genannt. Hier wurde 1208 der Kaiser Philipp von Otto von Wittelsbach ermordet; 1525 wurde B. von den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Babenberg — Babenberg, Grafen von, ein fränk. Geschlecht, dessen Stammvater Poppo Graf im Grabfeld war. Sein gleichnamiger Sohn war Markgraf von Thüringen und kämpfte gegen die Sorben, wurde aber 892 von König Arnulf entsetzt; der andre Sohn, Heinrich, fiel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Babenberg — Babenberg, Grafen von, altes deutsches Geschlecht, seit 809 nachweisbar, nach Burg B. (auf der Stelle des heutigen Bamberger Doms) genannt; ihm soll auch Liutpold I. entstammen, der 976 zum Markgrafen von Österreich erhoben und Stifter der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Babenberg — Maison de Babenberg Arbre généalogique des Babenberg, 1489 1492 La Maison de Babenberg est une des maisons nobles qui a gouverné Margraviat d Autriche (ou Ostarrichi), puis le Duché d Autriche. C est une famille très ancienne qui faisait remonter …   Wikipédia en Français

  • Babenberg — Dieser Artikel behandelt das österreichische Markgrafen und Herzogsgeschlecht der Babenberger, für die fränkischen bzw. älteren Babenberger siehe Popponen Die Babenberger waren ein österreichisches Markgrafen und Herzogsgeschlecht. Der Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Babenberg Graz — Die Katholische Österreichische Studentenverbindung K.Ö.St.V. Babenberg Graz ist eine katholische Verbindung des Österreichischen Cartellverbands (ÖCV), die 1920 gegründet wurde. Als solche bekennt sie sich zu den vier Prinzipien religio… …   Deutsch Wikipedia

  • Babenberg, House of —    In 976, German Emperor Otto II invested a certain Luitpold, or Leopold, with the Ostmark (Eng.: Eastern March) and the title of margrave associated with it. Part of what is today Lower Austria, the territory was one of several such units that… …   Historical dictionary of Austria

  • Babenberg, House of — Austrian ruling house in the 10th–13th century. Leopold I of Babenberg became margrave of Austria in 976. The Babenbergs power was modest until the 12th century, when they came to dominate the Austrian nobility. With the death of Duke Frederick… …   Universalium

  • Babenberg, casa de — Casa gobernante austríaca en los s. X–XIII. Leopoldo I de Babenberg se convirtió en margrave (título nobiliario) de Austria en 976. El poder de los Babenberg fue más bien reducido hasta el s. XII, cuando lograron dominar a la nobleza austríaca.… …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”