Bader [1]

Bader, geb. 1805 zu Thiengen im bad. Oberland, studierte in Freiburg, suchte in 10 Jahren voll Entbehrungen und Arbeit die Schwierigkeiten der Geschichtschreibung eines Landes, welches vor 1803 kaum 69 QM. und 1811 über 270 QM. in bunter Zusammensetzung zählte, zu überwinden und gab 1834–36 die »bad. Landesgeschichte« heraus. Dieselbe wurde vom Publikum sehr günstig aufgenommen und erlebte bald eine neue Auflage. B. schrieb eine kleinere »bad. Geschichte für Schulen«, erhielt eine Anstellung am Landesarchiv und gab neben kleineren historischen Arbeiten die »Badenia«, eine Zeitschrift für bad, Geschichte und Landeskunde heraus, deren sorgfältige Sprache, gediegene Aufsätze und gute Abbildungen ebenfalls Anerkennung fanden; seine Thätigkeit im oberdeutschen Quellenstudium, wie seine Fortschritte hat B. durch die »Fahrten u. Wanderungen im Heimatlande«, womit er 1853 eine quellenmäßige Schilderung des bad. Landes u. Volkes eröffnete, glänzend beurkundet.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bader [1] — Bader, 1) in ältester Zeit ein Badender, Badegast in einer Badestube; 2) der Besitzer u. Vorsteher einer Badestube (ehemals Bademeister, Stübner); 3) jetzt ein Mann, der vermöge einer erlangten, aber nicht mehr geübten Badestubengerechtigkeit in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bader [1] — Bader (lat. Balneator), ehedem der Besitzer und Vorsteher einer Badestube (Bademeister, Stübner), jetzt in manchen Staaten ein Mann, der zur Ausübung der niedern Chirurgie und zum Rasieren berechtigt ist (auch Wundarzt, Chirurgus u. a. benannt).… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bader [2] — Bader, 1) Karl Adam, geb. 1789 zu Bamberg, wurde daselbst Domorganist, betrat 1811 das Theater zu Bamberg, kam dann nach München, Braunschweig, Berlin, wo er von 1820–1845 als Tenorist glänzte u. dann das Theater verließ; 2) s. Baader …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bader — Ba|der 〈m. 3〉 1. 〈urspr.〉 Wärter im öffentl. Badehaus od. Besitzer eines solchen, der zugleich Barbier war u. einfache medizin. Behandlungen vornahm 2. 〈später〉 2.1 Barbier 2.2 Heilgehilfe [<mhd. badaere; → Bad] * * * Ba|der, der; s, [mhd.… …   Universal-Lexikon

  • Bader (Unternehmen) — Bader GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1872 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Bäder-Antisemitismus — ist die Bezeichnung für die weit verbreitete Ausgrenzung und Diskriminierung von jüdischen Gästen in deutschen Kur und Badeorten, vor allem für die Zeit vor dem Nationalsozialismus. Der Begriff entstand bereits im 19. Jahrhundert. Dieses Phänomen …   Deutsch Wikipedia

  • BADER Versand — (Bruno Bader GmbH + Co KG, Komplementär ist die BADER Großversand GmbH) ist ein Versandhändler mit einem sogenannten Vollsortiment. Das Unternehmen hatte einen Umsatz von etwa 1 Milliarde DM im Jahr 2000. Im Jahr 2001 waren rund 1.200 Mitarbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Bader-Versand — (Bruno Bader GmbH + Co KG, Komplementär ist die BADER Großversand GmbH) ist ein Versandhändler mit einem sogenannten Vollsortiment. Das Unternehmen hatte einen Umsatz von etwa 1 Milliarde DM im Jahr 2000. Im Jahr 2001 waren rund 1.200 Mitarbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Bader — 1. Bader erkennt man an der Schürze. Man nimmt ihnen auch, wie Goethe bemerkt, nichts übel. 2. Bader geben sich oft für Wundärzte aus. Und nehmen s übel, wenn man sie nicht Doctor heisst und ihr Gebräu – Medicin. 3. Ein guter Bader gibt ein guten …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 1. FCN — 1. FC Nürnberg Voller Name 1. Fußball Club Nürnberg Verein für Leibesübungen e. V. Gegründet 4. Mai 1900 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”