Banat

Banat, eigentlich der von einem Ban verwaltete Gränzbezirk, speciell die Landschaft Ungarns, bestehend aus den Gespanschaften Bacs-Bodrogh, Torontal, Temes und Krasso, seit dem 18. Nov. 1849 die »Woiwodina Serviens und Temeser B.« bildend, eigenes Kronland mit der Hauptstadt Temeswar. Sie ist 5461/2 QM. groß, 1850 mit 1454635 E., von denen 396043 dem roman., 391486 dem deutschen, 299000 dem serbischen, 230600 dem maghyar. Stamme angehören. Ein geringer Theil des B. ist gebirgig und liefert Gold, Silber, Kupfer, Eisen, viele Steinkohlen; die Ebene ist außerordentlich fruchtbar an allen Erzeugnissen des Landbaus; die Viehzucht ist blühend, die Seidenzucht in Aufnahme begriffen; die Donau, die Theiß, die Temes haben Ueberfluß an Fischen. Dagegen ist die Industrie noch unbedeutend, der Handelsverkehr jedoch lebhaft, der Franzenskanal verbindet die Donau und Theiß; der Begakanal bei Lugos beginnend, nimmt die Temes auf und führt durch den weißen Sumpf in die Theiß.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • banat — banat …   Dictionnaire des rimes

  • bănat — BĂNÁT, (3) bănaturi, s.n. (reg.) 1. Stare de durere sufletească, de jale, de tristeţe, de părere de rău. 2. Supărare, necaz, ciudă. ♢ expr. A nu i fi cuiva cu bănat= (ca formulă de politeţe) a nu lua în nume de rău rugămintea sau întrebarea cuiva …   Dicționar Român

  • BANAT — BANA Région située au sud est de la plaine hongroise, à proximité du défilé des Portes de Fer par où le Danube perce l’arc carpato balkanique. Sa vocation de passage et de carrefour utilisée dès l’époque romaine lui a valu bien des vicissitudes… …   Encyclopédie Universelle

  • BANAT — BANAT, region in the southwestern part of Romania which for many years was regarded as belonging administratively to Transylvania, though it also benefited from an independent administration in the framework of the medieval Transylvanian… …   Encyclopedia of Judaism

  • banat — BANÁT, banate, s.n. Provincie sau ţinut administrat de un ban2. – Ban2 + suf. at. cf. lat. med. b a n a t u s. Trimis de paula, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  banát (ţinut, dregătorie) s. n., pl. banáte …   Dicționar Român

  • Banat — Ban at, n. [Cf. F. & G. banat. See {Ban} a warden.] The territory governed by a ban. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Banat — Banat, ist jetzt die Serbische Wojewodschaft u. Temeser Banat …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Banat — Banāt, eine von einem Ban regierte Grenzprovinz, insbes. das sog. Temeser B., das, die Komitate Torontal, Temes und Krassó umfassend, 1849 mit der Woiwodina zu einem besondern österr. Kronland (»Serbische Woiwodina und Temeser Banat«) vereinigt… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Banāt — (Bansag), 1) sonst der von einem Ban regierte Grenzbezirk, jetzt Name für 2) das Königreich Kroatien (s.d.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Banāt — (ungar. Bánság, s. Karte »Ungarn«) hieß in Ungarn jede Grenzprovinz, über die ein Bau (s. d.) herrschte. Nach den Türkenkriegen bestand nur noch ein B., das Temesvárer, das diese Benennung nach dem Passarowitzer Frieden erhielt, ohne je einen Bau …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”