Banausie

Banausie, griech., handwerksmäßige Arbeit, handwerksmäßiger Betrieb von Kunst und Wissenschaft, davon banausisch.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Banausie — (v. gr.), 1) eigentlich das Arbeiten am Ofen; bes. 2) die Beschäftigung mit Handwerken, im Gegensatz zur Beschäftigung mit den Wissenschaften u. Künsten; 3) das handwerksmäßige Betreiben einer Kunst u. Wissenschaft. Daher Banausisch,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Banausīe — (griech.), das handwerksmäßige Betreiben einer Kunst oder Wissenschaft; banausisch, handwerksmäßig, philisterhaft, engherzig; Banause, bezahlter Lohnarbeiter, niedrig denkender Mensch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Banausie — Ba|nau|sie die; <aus gleichbed. gr. banausía, eigtl. »handwerksmäßige Arbeit u. Gesinnung«> (veraltet) Banausentum, Art, Wesen, typisches Verhalten eines Banausen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Banause — Die Bezeichnung Banause wurde von der im antiken Griechenland üblichen Bezeichnung bánausos (griechisch βάναυσος von baunos, βαῦνος, „Ofen“, ursprünglich „der am Ofen Arbeitende“,[1][2] im weiteren Sinne „(Kunst )Handwerker“, schließlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Sitzen — Sitzen, 1) eine der Stellungen, in denen der Körper verharrend sich befindet, bei welcher nämlich das Becken mit seinen um deswillen als Sitzknorren bezeichneten Hervorragungen den Stützpunkt für den oberen Körper abgibt, während die gebogenen… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”