Acosta

Acosta, Gabr., portug. Edelmann, 1587 zu Porto geb., stammte aus einem vormals jüdischen Geschlechte, wurde von seinen Eltern katholisch erzogen, blieb aber während seines ganzen Lebens ein verneinender Geist. Zuerst zerfiel er mit dem Christenthum, floh nach Holland und wurde als Uriel Acosta Jude; allein bald bekriegte er auch den jüdischen Glauben, besonders die Unsterblichkeit der Seele, wurde von den Rabbinen excommunicirt, des Atheismus angeklagt und von dem holländ. Gerichte zum Verluste seines Vermögens verurtheilt. Dies zu retten unterwarf er sich den Züchtigungen der Synagoge, gerieth aber in neue Händel und Strafen und erschoß sich 1647. Gutzkow hat ihn z. Helden eines Dramas ausersehen.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acosta — is a Spanish and Portuguese surname. Originally it was used to refer to a person who lived by the seashore or from the mountains ( encostas ). It comes from the Portuguese da Costa, which in Spanish became de Acosta.Persons*Alberto Acosta (born… …   Wikipedia

  • Acosta — ist der Familienname folgender Personen: Alberto Acosta (Ökonom) (* 1948), ecuadorianischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker Alberto Federico Acosta (* 1966), argentinischer Fußballspieler Alberto Martín Acosta (* 1977), uruguayischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Acosta — es un apellido canario portugués.[1] También es usado como topónimo. Contenido 1 Geografía 2 Apellido 2.1 Políticos …   Wikipedia Español

  • acosta — ACOSTÁ, acostez, vb. I. 1. intranz. A apropia o navă de o altă navă, de ţărm, de chei etc. 2. tranz. fig. A opri pe cineva din drum şi a i se adresa (în mod supărător); a agăţa. – Din fr. accoster. Trimis de ana zecheru, 05.08.2002. Sursa: DEX 98 …   Dicționar Român

  • Acosta — Acosta, Joaquín de Acosta, José de Acosta, Santos …   Enciclopedia Universal

  • Acosta — Acosta, 1) Joseph, geb. 1539 zu Medina del Campo, Jesuit u. Missionär, war 17 Jahre Provinzial in Peru, u. st. 1600 als Rector zu Salamanca. Er schr.: Historia de las Indias, Sevilla 1590, Madr. 1610 (auch franz., holl., ital. u. engl.); De… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Acosta — Acosta, 1) José de, span. Jesuit und Geschichtschreiber, geb. um 1539 in Medina del Campo, gest. 15. Febr. 1600 in Salamanca, ging 1571 nach Amerika, wo er Provinzial seines Ordens von Peru wurde, und erhielt nach seiner Rückkehr nach Europa… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Acosta — Acosta, Gabriel, geb. um 1591 zu Oporto aus jüd., aber katholisch gewordener Familie, trat in Holland unter dem Namen Uriel A. zum Judentum über, nahm sich, wegen seiner Reformversuche von den Rabbinern exkommuniziert und verfolgt, 1640 das… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • ACOSTA — vel Zacosta, M. Magister Melirensis, Castellanus gente, octavam nationem, Castellanam et Lusitanam reliquis adiecit: turrem S. Nicolai, in ingressu portus, in Insul. Rhodo, ubi prius Colossu stabar, exstruxit. Pacem cum Turcis inire recusavit,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Acosta — Nom espagnol à rapprocher du portugais Costa (celui qui habite une côte, un coteau) …   Noms de famille

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”