Bartfeld

Bartfeld, ungar. königl. Freistadt in der Saroser Gespanschaft, nördl. von Eperies, an der gal. Gränze. 6800 E., Deutsche und Slaven, kath. und prot. Kirche, bedeutender Handel mit Wein, Hanf, Garn und Leinwand. In der Nähe berühmte Heilquellen, sehr reich an Eisen und Kohlensäure, salinisch-alkalisch.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartfeld — bezeichnet: deutscher Name von Bardejov, Stadt in der Ostslowakei Claudia Bartfeld (* 20. Jahrhundert), deutsche Schauspielerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Bartfeld — (Bartfa), königliche Freistadt an der Tepel im Verwaltungsgebiet Kaschau des österreichischen Kreises Saros (Ungarn), Rathhaus mit[355] wichtigem Archiv katholisches Gymnasium, Franziskanerkloster, Theater, Töpfereien, Papiermühlen; Wein , Hanf …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bartfeld — (ungar. Bártfa), königl. Freistadt mit geordnetem Magistrat im ungar. Komitat Sáros, an der Topla, nahe der galizischen Grenze, mit mittelalterlichen Türmen, Wällen und Bauten, wieder gotischen St. Egydikirche (aus dem 13. Jahrh., mit berühmtem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bartfeld — Bartfeld, ungar. Bártfa, Stadt im ungar. Komitat Sáros, an der Topla (Tepl), (1900) 6102 meist slowak. kath. E.; dabei 12 Eisenquellen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bartfeld — Bạrtfeld,   slowakisch Bạrdejov, ungarisch Bártfa [ fɔ], Stadt im Ostlowakischen Gebiet, Slowakische Republik, am Ausgang der Straßen über die Karpaten, 30 800 Einwohner;   Wirtschaft:   Schuh , Holz , Lebensmittelindustrie.   Stadtbild …   Universal-Lexikon

  • Bartfeld — m. SK Bardějov, Bardejov …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Claudia Bartfeld — Claudia Bartfeld, auch Claudia Bortfeld, (* 20. Jahrhundert) ist eine deutsche Schauspielerin und Kinderdarstellerin. Bartfeld wirkte Ende der 1950er Jahre/Anfang der 1960er Jahre als Kinderdarstellerin und Jugenddarstellerin in Filmen mit.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bardejov — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Henisch — Georg Henisch, (* 24. April 1549 in Bartfeld; † 31. Mai 1618 in Augsburg) war ein ungarischer Humanist, Pädagoge, Mediziner und Lexikograph. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werkauswahl 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Thoraconymus — (andere Schreibweise: Thorakonymus, slowakisch: Matej Thoraconymus Kabát, ungarisch: Thoraconymus Mátyás) (* um 1550 in Brezno; † wohl zwischen 1591 und 1593 in Kesmark) war ein slowakischer reformierter Theologe und Pädagoge. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”