Basel [1]

Basel, der 11. Kanton der Schweiz, an Frankreich, Baden, Solothurn, Aargau und Bern gränzend, seit 1833 aus 2 Halbkantonen, B. Stadt u. B. Land bestehend, jener 1,6 QM. groß mit 30000 E., dieser 7,7 QM. mit 68000 E. Das Ländchen ist von Zweigen des Jura durchzogen, von dem Rhein, der Birse, Ergolz und vielen kleinen Bächen bewässert, sehr fruchtbar und ausgezeichnet angebaut, deßwegen reich an Getreide, Obst (Kirschen) u. Gemüse; der Weinbau ist unbedeutend, die Viehzucht trefflich. Die Seidenbandweberei wird auf dem Lande allgemein betrieben und bringt große Summen; in der Stadt wird auch treffliches Papier und Leder bereitet. Der Handel, namentlich der Transit- und Speditionshandel, ist blühend. Stadt und Land haderten schon in alter Zeit einigemal; 1830 erhob sich bei der Verfassungsrevision ein Streit um die Repräsentation; das Landvolk bestund auf der Repräsentation nach der Kopfzahl, die Stadt konnte dies nicht zugeben, weil sie sich sonst der Disposition der Bauern oder ihrer Parteiführer unterworfen hätte und dieser Streit (es handelte sich noch um 2 Repräsentanten mehr oder weniger) führte zum Bürgerkriege, in welchem die Stadt unterlag. Ein Tagsatzungsbeschluß vom 26. Aug. 1833 trennte den Kanton in die beiden Hälften. Das Staatsvermögen (dazu rechneten die eidgenössischen Commissäre auch die Dotation der Universität, den Kirchenschatz des Münsters u.s.w.) wurde nach dem Princip der Kopfzahl getheilt u. so erhielt die Landschaft eine namhafte Aussteuer, mit der sie anfangs sehr übel wirthschaftete. Die Verfassung von B. Land ist repräsentativ demokratisch mit dem Veto der Gemeindeversammlungen gegen alle Gesetze des großen Rathes. Hauptort ist das Städtchen Liestal; seit 1849 hat B. Land eine Hypothekenbank, die bisher sich einen guten Ruf erworben hat. B. Stadt hat seit 1846 ebenfalls eine vollkommen demokratische Verfassung, und obgleich die Revolution ihr so viel Schaden gebracht hat, übersteigt das Staatsvermögen noch die 11/2 Mill. Fr. betragende Staatsschuld u. werden jährlich für den öffentlichen Unterricht 120000 Fr. ausgegeben.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basel [1] — Basel, ein Kanton der nördlichen Schweiz, grenzt nördlich und nordöstlich an das Großherzogtum Baden, östlich an den Kanton Aargau, südlich an Solothurn, westlich an die Kantone Solothurn, Bern und an das Elsaß und hat ein Areal von 457,4 qkm… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Basel [1] — Basel (Geographie u. Statistik), 1) Canton der Schweiz, grenzt an Frankreich, Baden, den Rhein (nur ein kleiner Theil liegt am rechten Ufer) u. die Cantone Aargau, Bern u. Solothurn; ist gut angebaut, fruchtbar (an Getreide, Obst, bes. Kirschen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Radio Basel 1 — war ein lokaler Radiosender in der Nordwestschweiz. Radio Basel 1 war gemäss eigenen Angaben das Radio für gute Laune humorvoll, sympathisch frisch, freundlich und emotionsgeladen. Mit klarer Ausrichtung und Fokussierung auf Hörernähe. Der Sender …   Deutsch Wikipedia

  • Basel-Gasfabrik — Basel Basisdaten Kanton: Basel Stadt Bezirk: (Basel Stadt kennt keine Bezirke) BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Basel (Bistum) — Karte Basisdaten Staat Schweiz Kirchenprovinz …   Deutsch Wikipedia

  • Basel — Ba|sel: schweizerische Stadt. * * * Basel,   1) französisch Bâle [baːl], Hauptstadt des Kantons Basel Stadt, zweitgrößte Stadt der Schweiz, 245 300 m über dem Meeresspiegel, 168 700 Einwohner …   Universal-Lexikon

  • Bäsel — Friedrich Bäsel (* 1. Mai 1907 in Wiebelskirchen; † 17. November 1975) war ein saarländischer Politiker (Kommunistische Partei). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Politik 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Basel-Landschaft — Ba|sel Lạnd|schaft: Schweizer Halbkanton. * * * Basel Lạndschaft,   Kanton der Schweiz, 517 km2, (1999) 258 600 Einwohner (über die Hälfte der mehrheitlich deutschsprachigen Bevölkerung ist evangelisch, knapp 40 % sind katholisch), Hauptstadt… …   Universal-Lexikon

  • Basel-Stadt — Ba|sel Stạdt: Schweizer Halbkanton. * * * Basel Stạdt,   Kanton der Schweiz, 37 km2, (1999) 188 500 Einwohner (56 % der überwiegend deutschsprachigen Bevölkerung sind evangelisch, 36 % katholisch), Hauptstadt ist Basel. Der Kanton umfasst außer …   Universal-Lexikon

  • Basel Accord — Agreement concluded among country representatives in 1988 in Switzerland to develop standardized risk based capital requirements for banks across countries. Bloomberg Financial Dictionary * * *    See Basel Rules * * * Basel Accord UK US noun [C] …   Financial and business terms

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”