Basilius

Basilius, d.h. der Königliche, Erzbischof von Cäsarea in Cappadocien, hat sich seines Namens durch Rede, Schrift und That würdig gezeigt. Geb. 330 zu Cäsarea, studierte er in Athen lange Philosophie, machte große Reisen, schenkte sein ganzes Vermögen den Armen, führte das Leben eines strengen Asceten, wurde 370 Bischof und Metropolit der Vaterstadt und als solcher Eparch der großen Diözese Pontus und starb 379. Wie sein Freund Gregor von Nazianz war B. ein ausgezeichneter Prediger und großer Theologe. Er war das mächtigste Bollwerk gegen den gefährlichen, vom Kaiser unterstützten Arianismus, der Vater der Armen, für welche er ein ungeheueres Hospital stiftete, der Reformator der Liturgie und Urheber der Mönchsregel, welche bis heute in den Klöstern des Orients befolgt wird. – 2. B., Arzt, soll seine manichäistischen Lehren als Mönch verkleidet 52 Jahre lang ungestört verbreitet haben u. wurde das Haupt der Bogomilen, einer Sekte der griech. Kirche im 12. Jahrhdt. Kaiser Alexius ließ ihn verbrennen, weil er durchaus nicht widerrufen wollte. Seine meisten Anhänger leisteten Widerruf die übrigen wanderten ins Gefängniß.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basilius — ist ein lateinischer männlicher Vorname. Es handelt sich dabei um eine Latinisierung des altgriechischen Wortes βασιλειος, basíleios, mit der Bedeutung „königlich“.[1][2] Der Name ist daher auch als Basileios anzutreffen. In Deutschland ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Basilius —   [griechisch basíleios »königlich«], Basilius der Große, Kirchenlehrer, * Caesarea im Pontus (türkisch Kayseri) um 330, ✝ ebenda 1. 1. 379; war seit 370 als Erzbischof von Caesarea Metropolit von Kappadokien; wird mit seinem Freund Gregor von… …   Universal-Lexikon

  • Basilīus — Basilīus, 1) s. Basilios; 2) Lucius Minucius B., Cäsars Legat u. einer seiner Mörder …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Basilĭus — Basilĭus, 1) der Große oder Heilige, geb. um 330 n. Chr. zu Cäsarea in Kappadokien, gest. 1. Jan. 379, von seiner Mutter Emmelia christlich erzogen, studierte Rhetorik, Grammatik und Philosophie zu Cäsarea, Konstantinopel und Athen, wo er einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Basilius — Basilīus, byzant. Kaiser. B. I., geb. 813, kam als Stallmeister an den Hof des Kaisers Michael III., der ihn 866 zum Mitregenten annahm; nach dessen Tode 867 allein Kaiser, ordnete die Verwaltung und Rechtspflege, gest. 29. Aug. 886. – B. II.,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • BASILIUS — I. BASILIUS Ancyranus Praesul, arte Medicus; scripsie contra Matcellum de Verginitate librum, et nonnulla alia. Hic ctiam imperante Constantinô Macedonianae religionis cum Eustathio Sebaltiano princeps fuit. Hieronym. II. BASILIUS Cilix Presbyter …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Basilius — griechischer Ursprung, Bedeutung: der Königliche. In Deutschland seit dem Mittelalter bekannt, inzwischen aber nur noch selten vergeben. Namensträger: Hl. Basilius, Kirchenvater und lehrer …   Deutsch namen

  • Basilius — aus dem gleich lautenden Rufnamen griechischen Ursprungs (»königlich«) hervorgegangener Familienname. Vorbild für die Wahl dieses Rufnamens war der heilige Basilius, Kirchenlehrer und Erzbischof von Cäsarea (4.Jh.). Aus dem niederdeutschen Gebiet …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Basilius — biographical name see Basil …   New Collegiate Dictionary

  • Basilius — Basileus Basileus (Βασιλεύς) signifie « roi » en grec ancien. C était le titre des empereurs byzantins, et des empereurs romains pour les Grecs mais le terme était aussi utilisé dans la Grèce antique. Sommaire 1 Étymologie 2 Grèce… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”