Baudissin [3]

Baudissin, Otto Friedrich Magnus, Graf von, Bruder des Vorigen, schlesw.-holst. General, geb. 1792 zu Ranzau, war dän. Major, trat aber 1848 der Sache Schleswig-Holsteins bei, die er thätig förderte, und zeichnete sich besonders bei Bau, Kolding u. Idstädt aus; seit 1851 Emigrant.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baudissin — Baudissin, eine der Lutherischen Confession folgende, aus der Lausitz stammende u. nach der Stadt Budissin benannte, 1741 in den Reichsgrafenstand erhobene u. jetzt in Österreich u. in Holstein u. Schleswig angesessene Familie. Merkwürdig sach:… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baudissin — Stammwappen derer von Baudissin Baudissin (Aussprache: [ba‿u di: siːn]), auch Baudis, Bauditz, ist ein ursprünglich meißnisches Adelsgeschlecht aus der Oberlausitz. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Graf von Baudissin — Friedrich „Fritz“ Aimé Clothar Hugu Graf von Baudissin (* 3. April 1852 auf Gut Schierensee; † 5. Februar 1921 in Berlin Charlottenburg) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Admiral sowie Flügeladjutant von Kaiser Wilhelm II.… …   Deutsch Wikipedia

  • Annie von Baudissin — Annie von Baudissin, auch Annie Gräfin Baudissin (* 3. Februar 1868 auf dem Gut Friedrichshof bei Kiel; † 5. April 1915 in Kiel) war eine deutsche Schriftstellerin. Sie schrieb auch unter dem Pseudonym A. v. Bauer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Graf Baudissin — Wolf Graf Baudissin, 1954 bei einer Diskussion mit Jugendlichen in Köln Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin (* 8. Mai 1907 in Trier; † 5. Juni 1993 in Hamburg) war ein deutscher General, Militärtheoretiker und Friedensforscher. E …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Graf von Baudissin — Wolf Graf Baudissin, 1954 bei einer Diskussion mit Jugendlichen in Köln Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin (* 8. Mai 1907 in Trier; † 5. Juni 1993 in Hamburg) war ein deutscher General, Militärtheoretiker und Friedensforscher. E …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin — Wolf Graf Baudissin, 1954 bei einer Diskussion mit Jugendlichen in Köln Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin (* 8. Mai 1907 in Trier; † 5. Juni 1993 in Hamburg) war ein deutscher General, Militärtheoretiker und Friedensforscher. E …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf von Baudissin — Wolf Graf Baudissin Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin (* 8. Mai 1907 in Trier; † 5. Juni 1993 in Hamburg) war ein deutscher General, Militärtheoretiker und Friedensforscher. Baudissin war maßgeblich am Aufbau der …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Graf von Baudissin — Klaus Wulf Sigesmund Graf von Baudissin (* 4. November 1891 in Metz; † 20. April 1961 in Itzehoe) war ein deutscher Kunsthistoriker und SS Führer. Baudissin war von 1933 bis 1938 Direktor des Folkwang Museums in Essen und 1937 Mitgestalter der NS …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Heinrich von Baudissin (Diplomat) — Wolf Heinrich Graf von Baudissin …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”