Bauer [1]

Bauer, der den Landbau als sein eigentliches Geschäft betreibt, sodann der Eigenthümer von Grund und Boden; der Bauernstand selbst hat verschiedene Abstufungen, die landschaftlich benannt sind. Durch die Staatsveränderungen seit 1789 hat der Bauernstand namentlich in Deutschland materiell am meisten gewonnen, zum Theil auf Kosten der anderen Stände. Der eigentliche Bauer oder der Grundbesitzer ist durch sein Interesse gezwungen Conservativer zu sein und der Bauernstand ist ein Hauptpfeiler des monarchischen Staates; durch die Güterzerstückelung, wie sie in einigen Staaten gesetzlich erlaubt ist, so daß christliche und jüdische Güterhändler die schönsten Hofgüter zertrümmern und aus einem Hofe Weiler und Dörfer fabriziren, die aber aus Hütten bestehen (solche Bauern heißen allemanisch Kleinhäusler), oder indem das Gesetz den natürlichen Erben die unbegränzte Theilung gestattet, wird der Bauernstand vernichtet u. in das ländliche Proletariat verwandelt, das kümmerlicher leben muß als das städtische und roher ist als dieses. Nebenher arbeitet die falsche Aufklärung durch Schule und Journalistik an der Zersetzung des Bauerncharakters und die Schreiberei an seiner Entmündigung; beide haben schon vieles geleistet, so daß man in vielen Gegenden wenig ächte Bauern mehr findet, trotzdem daß sich die Bauernnatur gegen die aufklärende Dressur so wie gegen die Herrschaft der Schreibfedern hartnäckig gesträubt hat. Die lange Friedenszeit sekundirte die Bemühungen der Finanzmänner, denen es besser dünkt, daß eine Familie ihr Stück Feld selbst bearbeitet und selbst düngt, nicht Pferd und Rind, weil dann 50–100 von dem Ertrag eines Areals kümmerlich leben, von dem einst 5–10 reichlich lebten; jener humanen Staatsweisen, die an 50 armen, siechen, unglücklichen Menschen mehr Wohlgefallen haben als an 5 wohlhabenden und gefunden; jener Protectoren der Intelligenz, denen der alte Bauer nicht behagte, weil er zu fest an dem Glauben und der Sitte der Väter hing, nicht mehr wissen wollte, als er brauchte, allen Theorien nichts nachfragte und nur annahm, was sich thatsächlich erprobt hatte.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauer [1] — Bauer, 1) der die Bebauung von Ländereien als besonderes Geschäft treibt; 2) der ein Bauerngut besitzt. Der Bauernstand, welcher die nöthigsten Nahrungsmittel u. Kleidungsstoffe erzeugt, ist der nothwendigste im Staate u. daher höchst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bauer [1] — Bauer, im Gegensatze zum Städter jeder Landbewohner, der sich im Hauptberuf mit Landwirtschaft beschäftigt. Im engern Sinn ist B. nur ein solcher kleiner Landwirt, der auf eignem Grund und Boden wirtschaftet, also der Bauerngutsbesitzer im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bauer — ¹Bauer 1. Agronom, Farmer, Landwirt; (geh. veraltend): Landmann; (veraltet): Ackersmann, Bauersmann. 2. (Kartenspiel): Bube, Unter, Wenzel. ²Bauer Käfig, Vogelkäfig. * * * 1Bauer,der:Landwirt;Genossenschaftsbauer〈bes.ehem.DDR〉;Landmann·Ackerbauer(… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bauer [4] — Bauer, 1) Georg, so v.w. Agricola 3). 2) Adolf Felix (Rodion Christianowitsch), geb. 1667, Kampfgenoß Peters des Gr. im Kriege mit Karl XII., als General der Cavallerie war er einer der Haupturheber des Sieges bei Leßnoi, zeichnete sich auch in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bauer [2] — Bauer, 1) Anton, deutscher Kriminalist, geb. 16. Aug. 1772 in Marburg, gest. 1. Juni 1843 als Professor in Göttingen, ist bekannt als Urheber einer eignen Strafrechtstheorie, welche die Rechtfertigung der Strafe in der im Strafgesetz… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bauer [3] — Bauer, 1) Name mehrerer Insecten, so ein Listkäfer (Callidius rusticus Fabr.), eine Säbelheuschrecke (Locusta rust. Geoffr.), ein Wasserscorpion (Nepa rust. [plana] L.), ein Abendschwärmer (Sphinx rust. L.), einige Tagschmetterlinge (Papil. eryx) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bauer — Stoffel (umgangssprachlich); Pflanzer; Sämann; Kossäte (norddt.); Grundbesitzer; Landwirt; Agrarier; Farmer; Käfig; Junge; Wünscher; Unter …   Universal-Lexikon

  • -bauer — bau·er im Subst, wenig produktiv; 1 jemand, der (als Beruf) meist Fahrzeuge oder Musikinstrumente baut; Fahrzeugbauer, Flugzeugbauer, Geigenbauer, Klavierbauer, Maschinenbauer, Orgelbauer, Schiffsbauer 2 jemand, der als Bauer (1) bestimmte… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bauer (der) — 1. Armer Bauern Kälber und reicher Herren Töchter werden nicht alt. – Kirchhofer, 347. 2. Auch der Bauer isst nicht ungesalzen. Was ihm indess von seinem Schulzen, Landrath oder Pfarrer vorgepredigt wird, ist in der Regel nicht mit attischem… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bauer Gruppe — BAUER AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”