Beberbeck

Beberbeck, kurf. hess. Hauptgestüt im Amte Sababurg, seit 1846 zugleich mit landwirthschaftlicher Lehranstalt.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beberbeck — Beberbeck, kurfürstlich hessisches Hauptgestüt in der kurhessischen Provinz Niederhessen bei Hofgeismar u. seit 1846 Lanwirthschaftliche Lehranstalt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beberbeck — Beberbeck, Vorwerk nordöstlich bei Hofgeismar im preuß. Regbez. Kassel, im Reinhardswald, hat ein Gestüt (Brandzeichen s. Gestüte) und eine landwirtschaftliche Lehranstalt. Ostlich davon das Felsenschloß Sababurg mit Tiergarten. Vgl. Paalzow, Das …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beberbeck — Beberbeck, Vorwerk im preuß. Reg. Bez. Cassel, (1900) 254 E., Friedrich Wilhelm Gestüt, Burgruine Sababurg …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Beberbeck — Schloss Beberbeck, Frontansicht Beberbeck ist ein im Reinhardswald gelegener, nordöstlicher Stadtteil von Hofgeismar im Landkreis Kassel, Nordhessen (Deutschland). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Tierpark Sababurg — Blick vom Tierpark zur Sababurg Der Tierpark Sababurg ist ein Wildpark an der Sababurg (früher auch Zapfenburg genannt) im Reinhardswald im nordhessischen Landkreis Kassel. Er wurde 1571[1] als …   Deutsch Wikipedia

  • Sababurg — (Dornröschenschloss) Sababurg mit Reinhardswald von Südwesten Alternativname(n) …   Deutsch Wikipedia

  • Helen Meyer-Moringen — Helene Meyer Moringen (* 2. September 1898 in Moringen; † 8. Oktober 1965 Beberbeck) war eine deutsche Malerin. Sie wurde besonders durch ihre Pferdebilder sowie Landschaftsbilder bekannt. Sie nannte sich nach Ihrem Geburtsort Moringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Holzape — und Mühlbach an der Gutsmühle WülmersenVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Urwald Sababurg — Naturschutzgebiet Urwald Sababurg Bizarres Waldbild und umgestürzte Hainbuche …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen und Schlössern in Hessen — Residenzschloss Darmstadt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”