Beda venerabilis

Beda venerabilis (B. der Ehrwürdige), geb. 671, in der Schule Benedikts, des Stifters der Abtei von Weremouth in Northumberland, gebildet, 19jährig Diakon, 30jährig Presbyter, ist einer der größten Gelehrten, vielleicht das Licht seines Zeitalters zu nennen. Er lebte als Mönch zuerst im Kloster seines Geburtsortes Weremouth und dann in Jarrow, wo er 735 st. Der Umstand, daß zu seiner Zeit zum kirchlichen Verkehr zwischen Rom und England ein wissenschaftlicher trat, indem Rom seine reichen Bücherschätze den bücherarmen Klöstern öffnete, hat B.ʼs Streben nach Gelehrsamkeit und den hohen Ruhm derselben mächtig gefördert. Gewiß bleibt, daß Papst Sergius ihn zur Lösung schwieriger Fragen nach Rom berief, ungewiß dagegen, ob B. England jemals verließ, weil Sergius rasch weggestorben. – Seine 1688 zu Köln in 8 Foliobänden herausgegebenen Werke sprechen für große Vielseitigkeit und beziehen sich auf Sprache (de orthographiade metrica ratione), Mathematik, Physik, Philosophie, Archäologie, Exegese und Geschichte; seine Leistungen für Geschichtschreibung finden allgemeine Anerkennung; durch ihn kam die Zeitrechnung Dionys des Kleinen im Abendland in Aufnahme und seine bis 731 reichende hist. eccl. gentis Anglorum in 5 Büchern nebst dem epitome hist. Anglorum bleiben Hauptquellen für die Geschichte Englands (vgl. angelsächsische Literatur).


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beda Venerabilis — wohl fälschlich oft als Beda Venerabilis gedeutete Miniatur Papst Gregors des Großen oder des Hieronymus in der Handschrift Cambridge, Corpus Christi College MS. 389, saec. IX., fol. 4 (die Miniatur ca. 1070 zugefügt) Beda Venerabilis (dt. Beda… …   Deutsch Wikipedia

  • Beda Venerabilis' Easter cycle — In the year 616 an anonymous extended Dionysius Exiguus Easter table to an Easter table concerning the years 532 up to and including 721, and it is this Easter table which about the year 650 was accepted by the church of Rome, which from the… …   Wikipedia

  • Beda der Ehrwürdige — Beda Venerabilis in einem mittelalterlichen Manuskript Beda Venerabilis (dt. Beda der Ehrwürdige, engl. the Venerable Bede) (* 672 oder 673 bei Wearmouth in Northumbria; † 26. Mai 735 Kloster Jarrow) war ein angelsächsischer Benediktin …   Deutsch Wikipedia

  • Beda — Beda,   Baeda, genannt Beda Venerabilis [lateinisch »Beda der Ehrwürdige«], angelsächsischer Benediktiner und Gelehrter, * im Gebiet des Klosters Wearmouth (Northumbrien, heute in Sunderland, Counties Tyne and Wear) 672/673 (auch 673/674), ✝… …   Universal-Lexikon

  • Beda — ist der männliche Vorname folgender Personen: Beda Venerabilis OSB (672/673–735), ein englischer Benediktinermönch, Theologe und Geschichtsschreiber Beda Adlhoch OSB (1854–1910; Taufname Franz Xaver), Benediktiner im bayerischen Kloster Metten… …   Deutsch Wikipedia

  • Beda, S. (1) — 1S. Beda (Bedas) Venerabilis, Presb. et Mon. (27. al. 26. Mai, 29. Oct.) Sowohl gleichzeitige als spätere Schriftsteller sind voll des Lobes über den hl. Beda den »Ehrwürdigen« und können seine Frömmigkeit und seine Wissenschaft nicht genug… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • venerabilis — ve|ne|ra|bi|lis 〈[ ve ] Adj.〉 hoch , ehrwürdig (bes. im Titel kath. Geistlicher od. als Beiname bedeutender Kirchenlehrer) ● Beda Venerabilis [lat.] * * * ve|ne|ra|bi|lis <indekl. Adj.> [lat. venerabilis, ↑venerabel]: lat. Bez. für… …   Universal-Lexikon

  • Beda — ungarische Kurzform von → Benedikt (Bedeutung: der Gesegnete); altenglischer Name, angelehnt an den Hl. Beda Venerabilis (Bedeutung: der Ehrwürdige); auch ein Mädchenname …   Deutsch namen

  • VENERABILIS Beda — hâc ocasione dictus est. Fuit Romae porta ferrea, in qua literae PPP. SSS. RRR. FFF. quas cum legere nemo poslet, Bedae Romam venienti, easque contemplanti, dixit quidam Romanus, Quid aspicis Anglice bos? Cui Beda confusionem vestram aspicio:… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Venerabĭlis — (lat.), der Verehrungswürdige, Beiname des St. Beda …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”