Belagerung

Belagerung heißt das Verfahren, eine feindliche Festung anzugreifen und zu erobern. Dieselbe beginnt mit der Berennung oder vollständigen Einschließung; dann folgt die Eröffnung der Laufgräben, wodurch man sich in paralleler Richtung den anzugreifenden Festungswerken immer mehr nähert (in 3 oder 4 Parallelen), indem die bei der Herstellung des Grabens aufgeworfene Erde eine Brustwehr bildet. In, vor und hinter den Parallelen werden Batterien angelegt, welche die Grabenarbeiten schützen sollen; in der 2. Parallele. 3–400 Schritte vom Glacis, werden die Demontirbatterien aufgestellt, welche die feindlichen Batterien zerstören sollen. Hat man sich des bedeckten Wegs bemächtigt, so werden die Contrebatterien und Breschbatterien angelegt; erstere feuern gegen das feindliche Geschütz, letztere stürzen den Wall auf eine Strecke nieder. Ist die Bresche praktikabel oder gangbar, so erfolgt der Sturm, wenn die Festung nicht vorher kapitulirt. Werden Minen angewandt, so geschieht dies von der letzten Parallele an; dies Verfahren soll aber langsamer zum Ziele führen. Bei der unregelmäßigen B. wird nicht systematisch verfahren; man sucht den Feind durch Bombardiren mürbe zu machen oder wagt wohl auch bei schwachen Festungswerken, oder wenn der Feind nicht vorsichtig ist, Stürme und Ueberfälle.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belagerung — ist diejenige Art des Angriffs einer Festung., bei welcher durch das gedeckte allmälige Vorgehen das Ziel, wenn nicht am schnellsten, doch am sichersten erreicht wird, s. Festungskrieg. Daher Belagerungsarbeiten, die Laufgräben u. Batterien bei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Belagerung — Belagerung, s. Festungskrieg …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Belagerung — Die Belagerung Konstantinopels (Jean Chartier, 15. Jahrhundert) Die Belagerung ist eine Sonderform des Angriffs, die angewendet wird, um befestigte Anlagen zu erobern, deren Kampfkraft abzunutzen oder zumindest zeitweise zu neutralisieren.… …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung — Be|la|ge|rung 〈f. 20〉 das Belagern ● die Belagerung einer Stadt aufheben * * * Be|la|ge|rung, die; , en: 1. das Belagertwerden; das ↑ Belagern (a). 2. <o. Pl.> (ugs.) das Belagertwerden; das ↑ …   Universal-Lexikon

  • Belagerung — Be|la|ge|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Belagerung — Zu Belagerungen gehören Herren und Geld. Bei Tunnicius (453): To belech hôrt heren unde gelt. (Obsidio oppiduli reges exposit et aurum.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Belagerung von Konstantinopel (1453) — Belagerung von Konstantinopel Teil von: Türkenkriege Die Belageru …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung Antiochias — Belagerung von Antiochia Teil von: Erster Kreuzzug Belagerung von Antiocha; mittelalterliche Miniatur …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Antiochia — Teil von: Erster Kreuzzug Belagerung von Antiocha; spätmittelalterliche Miniatur von 1490 …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung Jerusalems (1099) — Belagerung von Jerusalem (1099) Teil von: Erster Kreuzzug Eroberung Jerusalems 1099 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”