Benno der Heilige

Benno der Heilige, Apostel der Slaven, aus dem gräflich Bultenburgschen Hause, geb. 1010, wurde vom hl. Bernward erzogen; 1031 Mönch im Benedictinerkloster St. Michael zu Hildesheim war er Muster strenger Zucht und ernster Studien, wurde 1042 Abt, legte jedoch die Stelle nach 3 Monaten nieder. Kaiser Heinrich III. machte ihn zum Stiftsherrn in Goslar, wo der Propst, der spätere Erzbischof Anno von Köln, sein Freund wurde. 1066 zum Bischof von Meissen erhoben, wirkte er 40 Jahre durch Missionen, Gründung von Kirchen und Klöstern, um Christenthum und Zucht in die slavischen Elemente der Bevölkerung zu bringen. B. schien für seine Landsleute gegen Heinrich IV. zu sein, der ihn schwer strafte und einkerkerte. Freigelassen zog er nicht nach Worms, wo deutsche Bischöfe Gregor VII. absetzten, sondern zu diesem nach Rom, wo er 1076 der besonders gegen Simonie gerichteten Synode beiwohnte. Zurückgekehrt wurde er abermals gefangen, doch 1085 in sein Bisthum wieder eingesetzt; st. 1106, 96jährig. – 1523 nahm ihn Adrian VI. unter die Heiligen auf, daher Luthers Schrift: »Wider den neuen Abgott und alten Teufel, der zu Meissen soll erhoben werden«. Seit 1576 sind B.ʼs Reliquien in München, wo er als Schutzpatron verehrt wird.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benno (Heiliger) — Benno (* um 1010 in Hildesheim; † 16. Juni 1106 in Meißen) war Bischof von Meißen und wird als Heiliger verehrt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Legende 3 Heiliger und Schutzpatron …   Deutsch Wikipedia

  • Benno von Meißen — Benno (* um 1010 in Hildesheim; † 16. Juni 1106 in Meißen) war von 1066 bis 1106 Bischof von Meißen und wird als Heiliger verehrt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Legende 3 Heiliger und Schutzpatron …   Deutsch Wikipedia

  • Benno, S. (1) — 1S. Benno, Ep. et Slavorum Apost.. (16. Juni). Nach Naderus und Andern ist Benno der slavische Name für Beuedict, nach Andern ist Benno = der Mühselige, Geplagte etc. Bei Migne heißt er auch Beunon – Der hl. Benno, Bischof von Meißen (Misna) in… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Benno — Wer auf Benno (16. Juni) baut, kriegt viel Flachs und Kraut. – Boebel, 30. [Zusätze und Ergänzungen] *2. Hier ist Benno gegangen. (Meissen.) Um eine hohe Kulturstufe und besondere Fruchtbarkeit eines Landstrichs zu bezeichnen. Herr Oberlehrer… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Benno Besson — bei der Verleihung des Nationalpreises der DDR am 4. Oktober 1974 Benno Besson (* 4. November 1922 in Yverdon; † 23. Februar 2006 in Berlin; eigentlich René Benjam …   Deutsch Wikipedia

  • Benno II. von Osnabrück — Benno II., Skulptur von Hans Gerd Ruwe, Bildhauer aus Osnabrück, in Bad Iburg (1987) Benno II. von Osnabrück (* um 1020 in Löhningen (Schwaben); † 27. Juli 1088 in Bad Iburg) war Bischof von Osnabrück vom 23. November 1068 bis zu seinem Tod im… …   Deutsch Wikipedia

  • Benno Rüttenauer — (* 2. Februar 1855 in Oberwittstadt; † 1. November 1940 München) war ein deutscher Lehrer, Schriftsteller und Übersetzer. Benno Rüttenauer Bronzebüste Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heilige Messe — Feier der Heiligen Messe mit Papst Benedikt XVI. Heilige Messe ist der in der römisch katholischen und von ihr abstammenden katholischen Kirchen gebräuchliche Name für den – zusammen mit dem Stundengebet – wichtigsten Gottesdienst. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Heilige Ritenkongregation — Die Heilige Ritenkongregation (lat. Sacra Rituum Congregatio[1], auch kurz als Ritenkongregation bezeichnet) war bis 1969 eine Zentralbehörde des Vatikans. Papst Sixtus V. begründete 1588 mit der Apostolischen Konstitution Immensa Aeterni Dei[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Heilige Bahn — Die Hedschasbahn/Hedjaz Railway (HR) (arabisch ‏سكة حديد الحجاز‎, DMG Sikkat ḥadīd al Ḥiǧāz) ist eine 1308 Kilometer lange Eisenbahnstrecke von Damaskus in Syrien nach Medina in Saudi Arabien und die Bezeichnung für die Gesellschaft, die diese… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”