Bentinck [2]

Bentinck, deutsche Linie, Seitenlinie der engl., seit 1727 gräflichen Standes und Erbe des gräflich Aldenburg. Fideicommisses, bestehend in den Herrschaften Kniphausen, Varel und Gütern im Oldenburg. Wilhelm Gustav Friedrich von B. erzeugte mit Sara Margaretha Gerdes, einer oldenburg. Bauerntochter, die er 1816 heirathete, 2 Söhne, von denen der 2., Gustav Adolf, geb. 1809, nach der Verzichtleistung des älteren zuerst 1834 Mitregent der mit vielen Privilegien ausgestatteten Fideicommißherrschaften und 1835 deren Erbe wurde. Dagegen haben die Agnaten einen Rechtsstreit erhoben, indem sie das Erbfolgerecht der Kinder der Margaretha Gerdes anfechten. Die angesehensten deutschen Rechtsgelehrten haben sich für die eine oder die andere Partei betheiligt, gesprochen aber hat der deutsche Bundestag noch nicht.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bentinck [2] — Bentinck, 1) William, Graf von Portland, geb. 1645, gest. 23. Nov. 1709, Sohn Hendrik Bentincks, Herrn von Diepenheim und Schoonheten, trat in den Dienst Wilhelms III. von Oranien, begleitete ihn 1688 nach England, wurde 1689 zum Geheimrat und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bentinck — Stammwappen der von Bentinck Bentinck ist der Name eines Adelsgeschlechts aus der Pfalz, das im 14. Jahrhundert nach Geldern und von da nach England und Oldenburg verpflanzt wurde und mit Wennemar Bentinck im Jahr 1304 erstmals urkundlich erwähnt …   Deutsch Wikipedia

  • Bentinck — (Geneal.), ursprünglich freiherrliche Familie in der Pfalz, kam im 14. Jahrh. nach den Niederlanden, von wo ein B. mit dem Prinzen von Oranien, dem nachmaligen König Wilhelm III., nach England zog u. dort Ahn der Grafen u. Herzöge von Portland… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bentinck [1] — Bentinck, Geldernsche Adelsfamilie, die 1233 zuerst vorkommt und nach England und Oldenburg verpflanzt wurde. Die englische Linie ward begründet durch Johann Wilhelm von B., der den Titel eines Grafen von Portland erhielt (s. Bentinck 1). Die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bentinck-Insel — Bentinck Insel, 1) eine niedrige, holzreiche Insel in dem Golf von Carpentaria, 2 Meilen vom Festland Nordaustraliens; 2) Insel an der Küste der Vancouver Insel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bentinck — Bentinck, ein schon im 14. Jahrh. in Geldern ansässiges Geschlecht, später auch nach England und Oldenburg verpflanzt. Die ältere Linie ward begründet und nach England übergeführt durch Johann Wilhelm von B., geb. 1649, gest. 23. Nov. 1709,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bentinck — Bẹntinck,   weit verzweigtes deutsch niederländisch englisches Adelsgeschlecht, zuerst 1304 in Geldern bezeugt, ab 1550 niederländische Freiherren. Hans Wilhelm von Bentinck erhielt 1689 den Titel eines Grafen von Portland. Sein ältester Sohn… …   Universal-Lexikon

  • bentinck — ˈbenti(ŋ)k noun ( s) Usage: usually capitalized Etymology: after John A. Bentinck died 1775 British naval officer, its inventor : a triangular sail superseded by the storm staysail * * * /ben tingk/, n. William Henry Cavendish, Duke of Portland,… …   Useful english dictionary

  • Hans Willem Bentinck — Hans Willem Bentinck, por Hyacinthe Rigaud Nacimiento 20 de julio 1649 Diepenheim …   Wikipedia Español

  • William Cavendish-Bentinck, 3. Duke of Portland — William Henry Cavendish Bentinck, 3. Duke of Portland William Henry Cavendish Bentinck, 3. Duke of Portland, (* 14. April 1738 in Nottinghamshire; † 30. Oktober 1809 in Bulstrode, Buckinghamshire) war ein britischer Politiker der Whigs und der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”